corps.jpg

16. November 2017

Abschlussfeier der Bewerbsgruppen

Heuer fand die Feier im FF Haus in Silberberg statt.


Die Berwerbsgruppen, die Jugendgruppe, die Teilnehmer des FULA Bronze und der Funksternfahrt sowie unsere FMD-Kameraden/innen blickten auf das Jahr 2017 zurück.
Auch viele Eltern, Bürgermeister Reihmayr und Vizebürgermeister Himmelbauer waren gekommen.
HBM Michael Ahorner legte im Rahmen dieser Feier sein Amt des Jugendbetreuers zurück und wurde von den Kindern mit einem Geschenk überrascht, über das er sich sehr freute. Er blickt auf eine äußerst erfolgreiche Karriere als Jugendbetreuer zurück, in der er mit "seinen" Kindern und "seinem" Bewerterteam große Erfolge feiern konnte.
Er hatte auch allen Grund zu feiern: er wurde kürzlich Vater einer Tochter: Juliana. Die Jugendgruppe war zum Storchaufstellen ausgerückt. Wir wünschen Michi und seiner Carina viel Freude und alles Gute!

Die beiden Kommandanten bedankten sich bei allen für die geleistete Arbeit, den Einsatz und das Engagement für die Feuerwehr.

Fotos folgen ...

corps.jpg

29. Oktober 2017

Fortbildung der Feuerwehr-Ersthelfer im Bezirk Freistadt in Wartberg/Aist

Stefanie Hinterdorfer, Lukas Haslinger, Bernhard Hochstöger und Marco Diesenreither nahmen an der Fortbildung teil:


Eine Station war eine Rettung aus einem echten LKW mit Spineboard und Rettungsplattform. Dann war bei der Station auch noch eine Rettung aus einem PKW ohne aufschneiden sondern durch die Rückbank aus dem Kofferaum mit Spineboard. 2. Station war Reanimation. Wiederbelebung mit Defibrillator, ohne Defibrillator, Beatmung mit Beatmungsbeutel, Mund-zu-Mundbeatmung und stabile Seitenlage.
Nächste Station war dann Rettungsauto anschauen( Hintergrund war, die Sanitäter beim Einsatz unterstützen zu können, oder zusammenräumen helfen) und die letzte Station war TMB anschauen mit Schleifkorbtrage - wie man die an der TMB befestigen kann.
(Bericht von Ersthelferin Stefanie Hinterdorfer)

corps.jpg

16. Oktober 2017

Herbstübung in Ebenort

Übungsannahme: "Ein vorbeigehender Wanderer hat bei einem Bauernhaus gleich neben der Straße zwischen Kaltenberg und Silberberg Rauch gesehen und dies bei der Feuerwehr gemeldet. Der Wanderer ist nicht mehr vor Ort und kennt auch das Haus n


Nach dieser Alarmierung rückte die FF Kaltenberg mit RLF-A und LF-A und die FF Silberberg mit KLF aus. Insgesamt waren 28 Mann/Frau im Einsatz.
Das Übungsobjekt war das landwirtschaftliche Objekt der Familie Wahlmüller ("Reiter") in Ebenort - "Teile des Wohnhauses in Vollbrand" so hieß es beim Eintreffen am Übungsort.
Die FF Silberberg begann mit dem Aufbau der Zubringerleitung (ca. 400 m) vom Löschteich in Ebenort. Die LF-A Besatzung begann mit der Brandbekämpfung.
Da zwei Personen vermisst wurden, machten sich zwei Atemschutztrupps auf den Weg, um nach den Personen zu suchen. Dies war aber eine echte Herausforderung für den Trupp, da die Halle sehr groß ist und dort auch viele Maschinen abgestellt sind.
Die vermissten Personen konnten rasch gefunden werden und mittels Spinboard aus dem Wirtschaftsgebäude gerettet werden.

Übungsbeobachter war Kommandant Johann Schmalzer und die Übung ausgearbeitet hat BI Martin Kloibhofer.
Bürgermeister Reithmayr bedankte sich bei allen Kameraden/innen fürs Ausrücken zur Übung und betonte die Wichtigkeit eines jeden in der Feuerwehr - Jung und Alt sorgen für Schutz und Sicherheit in Kaltenberg. Er war auch von der guten Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren beeindruckt. In diesem Rahmen bedankte sich der Bürgermeister auch bei Kommandant Schmalzer für seine unermüdliche Arbeit und Umsichtigkeit beim Bau des neuen Übungs- und Parkplatzes neben dem FF-Haus.

(Fotos: FF Kaltenberg)

zu den Fotos

jfw_logo_kl.png

28. September 2017

Ausflug und Stockerlplatz zum Abschluss für „UNSERE“ Jugend!

Das letzte Ferienwochenende vor Schulbeginn, nützte unsere Jugend bei herrlichem Wetter für einen gemeinsamen Ausflug.


Start war am Donnerstag Mittag wie immer beim Feuerwehrhaus Kaltenberg. Zu Fuß ging es über den Kreuzweg nach Unterweißenbach. Nach einer Eispause bei spätsommerlichen Temperaturen wanderte man weiter auf die Hirschalm zur Fam. Aglas. Nach lustigen Stunden im Vergnügungspark wurden die Almhütten für die darauffolgende Übernachtung bezogen.

Nach dem gemeinsamen Abendessen in der Almhütte konnte jeder sein Können beim Kegeln unter Beweis stellen. Bei einer mitternächtlichen Fackelwanderung wurde die Gegend rund um die Hirschalm erkundet. Gemütliche Hüttenatmosphäre beendete schließlich den Tag.

Nächsten Morgen startete wir mit einem gemeinsamen Frühstück den Tag, bevor es weiter zum Bogenschießen nach Windhagmühl zur Fam. Haneder ging. Treffsicherheit war hier dabei bei allen erste Sahne. Freitag Mittag war dann wieder jeder gesund zurück in Kaltenberg. Bereits am Nachmittag stand ja schon wieder bei einigen ein Training für den Jugendcup nächsten Tag am Programm.

Samstag früh ging es dann mit zwei Teams nach Neukematen (Linz Land) wo das 3. mal der Jugendcup über die Bühne ging. Bei tollem Wetter, spannenden Vorläufen sowie starker Konkurrenz war für die Gruppe Kaltenberg 2 bei toller Zwischenzeit jedoch leider im Achtelfinale Endstation.

Für die Gruppe Kaltenberg 1 ging es dann um alles. Nach herzrasenden k.o.- Duellen schaffte man jedoch Runde für Runde und Schlussendlich den tollen 3. Platz zur Freude uns aller!
Besondere Freude dabei hatten einige Kinder die ihren letzten Bewerb in der Jugend bestritten, sowie Trainer Ahorner Michael für denn es nach 11 Jahren ebenfalls der letzte offizielle Bewerb als Trainer der Jugendfeuerwehr Kaltenberg war.

Das Trainerteam bedankt sich ganz herzlich bei allen Kindern für das Mitwirken und das vorzügliche Benehmen. Danke aber auch der Fam. Aglas sowie Fam. Haneder für die tolle Zusammenarbeit!


(Bericht von HBM Ahorner Michael)
zu den Fotos

corps.jpg

15. September 2017

Projekt Steinmauer abgeschlossen.

Die Steinmauer ist nach 4 Wochen Arbeitsleistung fertig!


Die neu gewonnene Fläche wird als Parkplatz und Übungsplatz genutzt.
Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, die durch ihre tatkräftige und fachmännische Unterstützung zum raschen Baufortschritt beigetragen haben.
Ein herzliches Dankeschön auch an die, die mit Traktor und Kranwagen vor Ort waren und das kostenlos!
Danke auch an die Gemeinde für die Unterstützung des Projektes.

corps.jpg

15. Septemer 2017

Neues RLF-A 2000 ist da

Gestern wurde das neue Fahrzeug vom LFK Linz abgeholt.


Das Fahrzeug ist ein gebrauchtes Tunnelfahrzeug der FF Neumarkt der Marke Steyr.
Dieses Fahrzeug steht unserer Feuerwehr laut der neuen Brandbekämpfungsverordnung offiziell zu.
Unser "altes" RLF-A 2000 ist bereits 34 Jahre alt und wird nun ersetzt.



zu den Fotos

corps.jpg

15. September 2017

Baustelle beim Feuerwehrhaus

Die Steinmauer ist nach 4 Wochen Arbeitsleistung fertig!


Die Fläche wird als Parkplatz und FF-Übungsplatz genützt.
Kommandant Schmalzer bedankt sich bei allen Helfern recht herzlich für die tatkräftige Unterstützung, und die kostenlose zur Verfügungstellung von Traktoren und Kranwagen.
Großer Dank gilt auch der Gemeinde für die Unterstützung des Projektes.

corps.jpg

10. August 2017

Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Am 9. August um 18:26 wurde die FF Kaltenberg zu einem Verkehrsunfall alarmiert.


Die Ortsangabe lautete Weitersfelden/Nadelbach und die FF Kaltenberg wurde als 2. Feuerwehr alarmiert.
Die Einsatzstelle war aber näher bei Kaltenberg - beim Fischteich.

2 Autos waren in der Kurve kollidiert. Rettung und Polizei waren vor Ort.
Eine Lenkerin wurde von der Rettung versorgt und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.
Die Straße Richtung Nadelbach/Weitersfelden wurde kurz gesperrt.
Die LF-Besatzung hielt sich im Feuerwehrhaus bereit und half bei den anschließenden Aufräumarbeiten.

corps.jpg

09. Juli 2017

Landesbewerb in Mauerkirchen

Gute Ergebnisse beim Großereignis:


FLA Bronze | A -
Feuerwehrübergreifend: 6. Platz für Kaltenberg 1: 37.47 Laufzeit auf der Bewerbsbahn und
15 "Hoasse" und Staffellaufzeit 54.16. In Silber 2. Platz für Kaltenberg 1: 40.01 auf der Bewerbsbahn mit 10 "Hoasse" und Staffellaufzeit von 54.48.

Die Jugendgruppe in Bronze: 53. Kaltenberg 1 mit einer Laufzeit auf der Bahn von 56.75 und einer Staffellaufzeit von 77.35 mit 1039.90 Punkten!

133. Platz für
Silberberg 1 mit 72.35 auf der Bahn und 85.10 beim Staffellauf und
1022.55 Punkten. Beide Gruppen fehlerfrei.

In Silber: 61. Kaltenberg 1 mit 55.52 auf der Bahn,
77.10 und 10 "Hoasse" beim Staffellauf und
1031.38 Punkten.

73. Silberberg 1 mit 64.85 auf der Bahn und 87.32 beim Staffellauf und
1027.83 Punkten.

Obwohl sich einige Fehlerpunkte eingeschlichen haben, reichte es zu guten Platzierungen.

Wir gratulieren allen Bewerbsteilnehmer/innen und Betreuern!
Ihr könnt stolz sein auf eure Leistungen.
Danke für euer Engagement & euren Einsatz in der vergangenen Bewerbssaison.

(Fotos von HAW Erwin Summerauer)


zu den Fotos

corps.jpg

03. Juli 2017

Bezirksbewerb in Weitersfelden

Abschnittssieg in Silber für die Jugendgruppe Kaltenberg 1 !


6. Platz für Kaltenberg 1 und 18. Platz für Silberberg in in der Wertung Bronze.
In Silber wurde Kaltenberg 1 3. und Silberberg 1 19. Die Gruppe Silberberg 1 zeigte Mut - sie haben sich erst in Weitersfelden für Silber angemeldet und haben auf der Bewerbsbahn und im Staffellauf starke Nerven bewiesen und einen fehlerfreien Lauf hingelegt.

Große Freude bei der Jugend und allen Fans auch über den Abschnittssieg für die Jugend in der Wertung Silber.
Gratulation zu dieser Leistung!

Die Bewerbsgruppe konnte auch einen Pokal mit nach Hause nehmen: 5. Platz FLA Bronze 2. Klasse.
Gratulation an alle Bewerbsteilnehmer für eure Leistungen.
Für nächste Woche in Mauerkirchen alles Gute!

corps.jpg

03. Juli 2017

Rosswallfahrt

Ca. 40 Mann/Frau der beiden Feuerwehren Kaltenberg und Silberberg waren zu dieser Veranstaltung ausgerückt.


Kommandant Schmalzer bedankt sich bei allen Kameraden/innen und bei der Feuerwehrjugend fürs Ausrücken!

(Fotos: Hermann Hölzl)
zu den Fotos

corps.jpg

19. Juni 2017

Gute Ergebnisse!

Die Bewerbssaison ist am Laufen und es gibt wieder gute Erfolge...


Die Bewerbsgruppe hat beim Bewerb in Mistlberg den 3. Platz in der Wertung Bronze 1. Klasse und in Silber 1. Klasse den 5. Platz.
Beim Bewerb in March belegten sie den 2. Platz in der Wertung Silber 1. Klasse und den 8. Platz in der Wertung Bronze 1. Klasse.
Fotos und Berichte zu den Bewerben samt Ergebnislisten auf der Homepage des BFKDO.

corps.jpg

17. Juni 2017

Schulkinder zu Besuch

Die erste und zweite Klasse der VS Kaltenberg waren mit ihrer Lehrerin Anja Mairhofer zu Besuch bei der Feuerwehr.


Die Kinder besichtigten mit Kommandant Hans Schmalzer und Bernhard Hennerbichler das Feuerwehrhaus. Vieles wurde ausprobiert und so wurde den Kindern viel über das Feuerwehrwesen nähergebracht und veranschaulicht.
Dann wurde auch eine Runde im Feuerwehrauto gedreht. Zum Abschluss gab es ein Eis für jedes Kind.
Fotos folgen...
zu den Fotos

MUE062017003.jpg

02. Juni 2017

Monatsübung


Die Übung war ein technischer Einsatz gemeinsam mit der FF-Silberberg.
Übungsannahme war eine eingeklemmte Person in einem von der Straße abgekommenen Fahrzeug. Die Person wurde mittels hydraulischem Rettungsgeräte befreit und anschließend mit dem Spinbord gerettet und der Rettung übergeben. Weiters wurde das Fahrzeug mit der Seilwinde des RLF die Böschung hochgezogen. Abschließend wurden noch Schnittübungen am Fahrzeug durchgeführt.
(Bericht und Fotos von OBI Stefan Hölzl)
zu den Fotos

corps.jpg

20. Mai 2017

THL A3Übung

5 Mann nahmen an der THL Übung teil.


Die Übung fand in Liebenau statt - mehr dazu findet ihr unter www.ff-liebenstein.at.

corps.jpg

08. Mai 2017

Traditionelle Florianiausrückung mit Frühschoppen

Viele Kameraden/innen und Gäste feierten gestern mit uns die Florianimesse und beim Frühschoppen.


Für die musikalische Festumrahmung sorgte die Musikkapelle Kaltenberg. Im Festzelt waren es die Mikados (die es schon 50 Jahre gibt), die die Gäste unterhielten.
In diesem festlichen Rahmen wurde Paulina Etzlstorfer, Katharina Hiemetsberger, Oliver Ittensammer und Christina Hager das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold überreicht. Bürgermeister Alois Reithmayr, EBR Josef Wurz und die Kommandanten Johann Schmalzer und Thomas Fragner gratulierten den ausgezeichneten Kameraden/innen.
Wir bedanken uns bei allen recht herzlich fürs Kommen, Feiern und Genießen.
Allen Helfern ein aufrichtiges DANKE.

Fotos folgen ...

corps.jpg

08. Mai 2017

FULA BRONZE Leistungsabzeichen

Christoph Kern und Daniel Aistleitner stellten ihr Können beim


44. Landes-Feuerwehrfunkleistungsbewerb in Bronze in der Landesfeuerwehrschule unter Beweis.
Christoph erreichte den sehr guten 24. Platz (es hat sich nur ein Fehler eingeschlichen), Daniel den 292. Platz von mehr als 500 Teilnehmern.
Wir gratulieren den Beiden zu ihrer Leistung - sie haben sich wochenlang darauf vorbereitet.

corps.jpg

08. Mai 2017

Sirenanalarm Freitag Mittag

Zu einem Stadelbrand nach Liebenstein wurden wir am Freitag kurz vor halb zwölf alarmiert.


Mit einer RLF Besatzung rückten wir zum Einsatzort nach Liebenstein aus.
Wir stellten einen Atemschutztrupp.
Mehr dazu auf der Homepage der FF Liebnstein und auf der Homepage des BFKDO Freistadt.

corps.jpg

08. Mai 2017

Grundlehrgang absolviert

Nadine Furtlehner, Alexander Hackl und Thomas Himmelbauer absolvierten die Grundausbildung in der Feuerwehr.


Ca. 25 Stunden pro Mann/Frau plus zwei Tage in der Tilly-Kaserne in Freistadt - das war die Vorbereitung für den Grundlehrgang. Bestens ausgebildet von den Ausbildnern in unserer Feuerwehr unter der Leitung von BI Martin Kloibhofer bestanden die drei Kameraden/innen mit "vorzüglich".
Gratulation!

corps.jpg

08. Mai 2017

Finnentest Ende April

Feststellung der körperlichen Eignung durch einsatzbezogenen Leistungstest (ASLT „Finnentest“) bei der Feuerwehr


Am Karsamstag wurde der Finnentest im Feuerwehrhaus durchgeführt. Alle 18 Atemschutzträger haben bestanden.

corps.jpg

01. Mai 2017

Maibaum

Zum 45. Mal wurde heuer der Maibaum von der Feuerwehr aufgestellt.


Zum 10. Mal dieser von EHBI Otto Rockenschaub gespendete Baum. Er wurde zuvor noch von EHBI Josef Obereder und EAW Herbert Hölzl gehobelt, damit er wieder wie neu aussieht. Das "Grast" stammt diesmal von der Familie Fragner aus Silberberg - herzlichen Dank!

Großer Dank gilt allen, die beim Kränz binden, beim Aufputz und beim Aufstellen geholfen haben.
Ein besonderer Dank auch der Musikkapelle, die diese Veranstaltung immer musikalisch umrahmt.

corps.jpg

23. April 2017

Frühjahrsübung bei Familie Hackl in Silberberg 3 („Toni“)

Übungsannahme: Glimmbrand im Hackschnitzelbunker und vermisste Person. Die Übung wurde von der FF Silberberg ausgearbeitet.


25 Kamraden/innen der beiden Feuerwehren rückten zum Übungseinsatzort aus.
Der Zugang zur Person, die in den Bunker gestürzt war, war äußerst schwierig. Der Atemschutztrupp
verschaffte sich aber Zugang und konnte die Person mittels Umlenkrolle und Rettungsschlinge aus dem 3 Meter tiefen Bunker
aufziehen. Vom Löschteich in Silberberg wurde eine Zubringerleitung gelegt.
Im Anschluss gab es noch eine Objektbegehung und die Nachbesprechung der Übung erfolgte im FF Haus Silberberg.

(Fotos von Mario Thauerböck)
zu den Fotos

corps.jpg

23. April 2017

Jugendmitglieder „ vergoldet“

Am Samstag den 22.April fand die diesjährige Abnahmeprüfung vom FJ Leistungsabzeichen in Gold im Feuerwehrhaus in Pierbach statt.


Unser Teilnehmer: Oliver Ittensammer, Paulina Etzlstorfer, Katharina Hiemetsberger sowie Christina Hager (FF Hackstock).
Durch eine perfekte Vorbereitung durch BI Günther Etzlstorfer sowie OBI Klaus Schmalz (FF Hackstock) war jedoch diese Prüfung eine angenehme Aufgabe für unsere Kinder. Zur Freude unser aller konnten alle das „ranghöchste“ Abzeichen in der Laufbahn der Feuerwehrjugend feierlich entgegennehmen. Die FF Kaltenberg und FF Silberberg gratulieren sehr herzlich und bedanken sich auf diesem Wege für die tolle Ausbildung der Kinder.
(Bericht und Fotos von HBM Michael Ahorner)

zu den Fotos

jfw_logo_kl.png

08. April 2017

Wissenstest in Pierbach

Hervorragende Leistung unserer Teilnehmer der Jugendgruppe:


GOLD: Katharina Hiemetsberger

SILBER: Sandra Himmelbauer, Philipp Kloibhofer

BRONZE: Juliane Etzlstorfer, Josef Kreindl, Nina Reif und Sophia Schmalzer

Alle haben die Erprobung mit Höchstpunktezahl absolviert.

Herzlichen Glückwunsch!

corps.jpg

26. Jänner 2017

Fahrzeugbergung

Zu einer Fahrzeugbergung alarmiert wurde die FF Kaltenberg heute um 11:22 mittels Sirene.


Einsatzleiter HBI Johann Schmalzer rückte mit 11 Mann und dem RLF zum Einsatz in Markersreith aus.
Der Lenker eines Transporters war auf der Schneefahrbahn zu weit nach rechts gekommen und schließlich im Schnee stecken geblieben.
Er konnte rasch aus seiner mißlichen Lage befreit werden.

jfw_logo_kl.png

18. Dezember 2016

Friedenslicht

Friedenslichtübergabe in St. Peter bei Freistadt


Seit Samstag Abend (17.12.16) befindet sich das Friedenslicht aus Bethlehem bereits in Kaltenberg.
Eine kleine Abordnung unserer Feuerwehrjugend machte sich auch dieses Jahr wieder auf den Weg um das Friedenslicht nach Kaltenberg zu holen.
Bei einer feierlichen Adventstunde in der Pfarrkirche St. Peter bei Freistadt wurde das Licht im Beisein vieler Ehrengäste und Feuerwehrkammeraden aus dem Bezirk, sowie aus Tschechien entgegengenommen.
Anschließend gab es eine kleine Stärkung bei Tee und Keksen bevor es mit dem heiligen Licht heim nach Kaltenberg ging.
Ausgetragen wird das Licht von unserer Feuerwehrjugend dann wie jedes Jahr am 23. Dezember ab 16 Uhr im gesamten Gemeindegbiet.

Bericht und Fotos von HBM Michael Ahorner
zu den Fotos

corps.jpg

04. Dezember 2016

Monatsübung Fahrzeuge und Geräte

Zeugwart AW Anton Kreindl war Übungsleiter und zugleich Einsatzleiter dieser Übung.


In Markersreith beim "Brandl" wurde ein Forstunfall inszeniert. Eine Person war unter einem Baum eingeklemmt. Der Baum wurde gesichert und mittels Bergegerät angehoben.
Erschwerend kam hinzu, dass der Unfall in unwegsamen Gelände passierte und es auch schon geschneit hatte.
Zusätzlich wurden 2 Seilwinden, eine Erdschaufel und eine Kranwagen zum Sichern benötigt. Die verletzte Person wurde mit der Erdschaufel bis zur Straße transportiert, wo sie der Rettung übergeben werden konnte.
Im Übungseinsatz standen 21 Mann. Die Übung war so angelegt, dass möglichst alle Geräte zum Einsatz kamen. GRKDT RLF: Thomas Voit, GRKDT LFA: Andreas Besenbeck.
Fotos folgen

corps.jpg

27. November 2016

"Danke für das, was ihr für Kaltenberg leistet."

Mit diesen Worten beendete gestern der Bürgermeister den allgemeinen Teil der Bewerbsgruppenabschlussfeier im Feuerwehrhaus.


Zahlreiche Kameraden/innen, Eltern und Ehrengäste haben sich gestern im Feuerwehrhaus zu einem Rückblick über das Bewerbsgeschehen des vergangenen Jahres eingefunden.

Besonders hervorgehoben wurde auch der Zeitaufwand, den jedes Mitglied aufwendet. Es wurde aber auch jenen besonderer Dank ausgesprochen, die immer "VORANGEHEN".

Zurückblicken konnte Kommandant Schmalzer auf die Funksternfahrt und die Leistungen der Atemschutztäger unter der Führung von Franz Hiemetsberger, und die Naßbewerbe in Kaltenberg und Unterweißenbach.

Die Bewerbsgruppe hat 21 Mitglieder, die 36 Übungen absolvierten, 9 Bewerbe bestritten und das ganze wurde mit einem kurzen Film von Michael Hennerbichler anschaulich präsentiert.

Die Jugendgruppe zählt 20 Mitglieder, die 50 trainings und 30 Bewerbe bestritten haben. Sie waren wieder sehr erfolgreich. Alexander Hackl verläßt die Jugendgruppe. Michael Ahorner sagte DANKE für seinen Einsatz, seinen Ehrgeiz und seine Kameradschaftlichkeit und überreichte ein kleines Andenken.
Es gab auch wieder einen kurze Präsentation von Mädchentrainerin Nadine Furtlehner, die das Bewerbs- und Trainingsgeschehen der Kinder zeigte.

Besonderer Dank gilt auch allen Sponsoren, Spendern beim Friedenslicht, Grundbesitzern, Helfern, allen Damen die das FF-Haus reinigen und Mario Furtlehner unserem "Feuerwehrchauffeur".


corps.jpg

21. November 2016

Feuerlöscherüberprüfung


Die Feuerlöscherüberprüfung die von der Firma Noris im Feuerwehrhaus durchgeführt wurde, wurde von den Gemeindebürger/innen sehr gut angenommen. 126 Stück wurden überprüft. Einige davon mussten ausgeschieden werden. Wir danken euch, dass ihr eure Geräte regelmäßig zur Überprüfung bringt und ihr somit dafür sorgt, dass sich die Geräte in einem funktionsfähigen Zustand befinden. Der Feuerlöscher ist ein wichtiger Bestandteil des vorbeugenden Brandschutzes.

Danke auch an EAW Adolf Wurz, der sich immer Zeit nimmt, an diesem Nachmittag die Überprüfungsgebühr zu kassieren.

corps.jpg

04. November 2016

Räumungsübung Schule

Gemeinsam mit der FF Silberberg (insgesamt 23 Mann/Frau) wurde heute die Räumungsübung in der Schule abgehalten.


Übungssannahme: der Kopierer der sich am Gang befindet, ist in Brand geraten. das Stiegenhaus war durch die starke Rauchentwicklung nicht mehr passierbar.

Der Atemschutztrupp machte sich gleich auf den Weg zum Brandherd und in weiterer Folge zu den Klassenzimmern.

Die FF Silberberg legte eine Zubringerleitung vom Löschteich um das RLF zu speisen.

Ein Teil der RLF-Besatzung rettete über die Leiter die Schüler der 1. und 2. Schulstufe.
Die 2. Leiter wurde auch eingesetzt - die Schüler der 3. und 4. Klasse wurden auch aus ihren Klassenzimmer sicher über die Leiter gerettet und zum Sammelplatz begleitet.

Die Kindergartenkinder konnten über den Fluchtweg in den Garten und waren Übungsbeobachter.

Beim Sammelplatz wurde noch Schaum erzeugt und beim Feuerwehrhaus zeigte Einsatzleiter BI Martin Kloibhofer noch den richtigen Umgang mit dem Feuerlöscher.

Von den Kindern gab es Applaus für die gelungene Übung.
zu den Fotos

corps.jpg

01. November 2016

THL Bronze

Ein sehr junger Trupp legte letzten Samstag die THL-Prüfung ab.


Unsere 10 "Jungen" bereiteten sich gut auf die THL-Abnahme vor: Bernhard Hennerbichler, Sabrina Hölzl, Tobias Hölzl, Jakob Hiemetsberger, Bernhard Hochstöger, Bernhard Hinterdorfer, Daniel Langthaler, Martin Hackl, Lukas Hinterdorfer und Patrick Leimhofer. Zahlreiche Stunden wurde in Eigenregie "getappt" und gemeinsam mit Zugskommandant Günther Etzlstorfer und Kommandant Josef Schmalzer auf dem Übungsplatz geübt.
Die Abhnahme erfolgte erstmals unter den neuen Richtlinien.
Karl Hüttmannsberger (FF Königswiesen), Manfred Zeinlinger (FF Freistadt), Josef Bröderbauer (FF Liebenstein) und Michael Grimmer (FF Erdmannsdorf) bildeten das Bewerterteam.
Alle konnten sich über das Abzeichen freuen. Gratulation!

(Fotos FF Kaltenberg)
zu den Fotos

jfw_logo_kl.png

31. Oktober 2016

Ehrung der Besten


Am 28.10.2016 fand die Bewerbsgruppenehrung des BFK Freistadt im Feuerwehrhaus Freistadt statt. Bei dieser Ehrung werden jährlich die besten Jugend- und Bewerbsgruppen des Bezirkes ausgezeichnet, die beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb die schnellsten waren.
Eine Delegation rund um Bürgermeister Alois Reithmayr, Vizebürgermeister Helmut Himmelbauer, Kommandant Johann Schmalzer sowie 12 unserer erfolgreichen Kinder der Jugendgruppe samt ihren Trainern folgte dieser Einladung. Feierlich empfangen wurden diese dort von Bezirksfeuerwehr-kommandant Franz Seitz mit seinen vier Brandräten, Landesbranddirektor-Stellvertreter Robert Mayer und natürlich von Hauptamtswalter Anton Eibensteiner und von vielen Ehrengästen aus Feuerwehr und Politik.
Bereits zum 8. Mal in Folge war unsere Jugend dazu geladen - heuer sogar gleich mit 2 Gruppen.
Zum einen wurde unser „Jugendmädchenteam“ Kaltenberg 2 für ihren 2.Platz in der Wertung Bronze und somit für den Vizelandessieg beim heurigen Landesbewerb in Frankenburg geehrt. Zum anderen das „Jugendteam“ Kaltenberg 1 für ihren ebenfalls hervorragenden 3.Rang in der Wertung Silber.
Nach der Feierlichkeit gab es noch eine kleine Jause bevor es wieder zurück nach Kaltenberg ging.

Die FF Kaltenberg und FF Silberberg gratulieren zu diesen Leistungen nochmals ganz herzlich!

Bericht von HBM Michael Ahorner/Fotos von HAW Erwin Summerauer

corps.jpg

17. Oktober 2016

Herbstübung

Im Fokus der Übung stand die Wasserförderung.


Die Übung haben unsere beiden Zugskommandanten Günther Etzlstorfer und Martin Kloibhofer ausgearbeitet. Übungsobjekt war das landwirtschaftliche Objekt von Jakob und Bernadette Ittensammer. Die Zubringerleitung wurde vom Löschteich in Kaltenberg gelegt, da es in unmittelbarer Nähe keine brauchbare Wasserentnahmestelle gibt.
33 Mann haben sich an der Übung beteiligt und für eine lehrreiche Übung gesorgt, die im Anschluss im FF Haus noch reflektiert wurde.
Der Bürgermeister war Übungsbeobachter und hob die Wichtigkeit einer jeden Übung hervor, weil sie den nötigen Mut für jeden Einsatz mit sich bringt. Er bedankte sich aber auch für die Teilnahme an der Übung bei den Kameraden.
zu den Fotos

corps.jpg

18. September 2016

Nassbewerb im wahrsten Sinne des Wortes

13 Gruppen gingen an den Start:


5 Gästegruppen und 8 Gruppen aus Kaltenberg stellten sich der Bewertung von OAW Josef Lehner und seinem Bewerterteam bestehend aus Walter Asanger, Erich Krügl und Dieter Pollak.

Die Tagesbestzeit und auch den Sieg in der Gästewertung holte sich Unterweißenbach 2 mit einer hervorragenden Zeit von 56,79.
2. Platz: Mötlas
3. Platz: Untwerweißenbach 1
4. Platz: Weitersfelden 1
5. Platz: Weitersfelden 2

Den Sieg in der Pflichtbereichswertung ging an die
Bewerbsgruppe mit einer Zeit von 61,75
2. Platz: Schleichender Schlauch
3. Platz: Rockenschaub
4. Platz: Ebenort Süd
5. Platz: Silberberg
6. Platz: Damen
7. Platz: Oldies
8. Platz: Markersreith

Bürgermeister Alois Reithmayr sprach lobende Worte sowie auch BR Markus Diesenreither, der selber beim Bewerb mit dabei war.

Es war eine gelungene Veranstaltung, auch wenn das Wetter nicht so recht mitspielte.





zu den Fotos

jfw_logo_kl.png

10. Juli 2016

Wieder sehr erfolgreich beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb!

Der Bewerb fand heuer in Frankenburg statt. Erstmals am Start war die Jugend mit einer reinen Mädchengruppe.


Und diese Gruppe erzielte gleich den hervorragenden 2. Platz in der Wertung Bronze Jugend Mädchen!
Sie wurden dabei sogar vom ORF gefilmt und Christina Ahorner zu einem kurzen Interview gebeten. Zu sehen gibt es das noch auf der ORF Mediathek in der Sendung vom 09. Juli...

In Bronze erreichte die Jugendgruppe den 74. Platz - es haben sich 10 Fehlerpunkte eingeschlichen.
In Silber aber holten sie einen hervorragenden 3. Rang!

Die Bewerbsgruppe Kaltenberg 1 wurde in Bronze 136. mit einer Laufzeit von
46.07 und einer Staffellaufzeit von
60.21 und in Silber 245. mit einer Laufzeit von 49.55,
25 Fehlerpunkten und 61.59 beim Staffellauf.

Die Bewerbsgruppe Silberberg 1 erreichte in Bronze den 220. Platz mit einer Laufzeit von 41.68, 20 Fehlerpunkten und 53.91 Staffellaufzeit. In Silber Platz 73 mit einer Laufzeit von
41.95, 10 Fehlerpunkten und einer Staffellaufzeit von
53.76.

Wir gratulieren allen zu ihren Leistungen!

Danke an Mario Furtlehner unseren Chauffeur, dem Trainerteam für ihre großartige Vorbereitung und Begleitung sowie allen, die dabei waren für ihr Engagement und ihren Einsatz.

Bericht von HBM Michael Ahorner:
Vizelandessieg für unsere Jugend Mädchen!

Beim 41. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb letzten Samstag (09.07.2016)
in Frankenburg am Hausruck (VB), gelang unserer Jugend ein weiteres Kapitel
ihrer sehr lang anhaltenden Erfolgsgeschichte.

Nachdem man (für diesen Bewerb) im total neu formierten Kaltenberger Jugendteam,
in der Wertung Bronze, bei toller Zeit (49,89 sec.), leider noch 10 Fehlerpunkte und somit Platz 75. hinnehmen musste, lief es in der Wertung Silber umso besser!
Mit einer Zeit von (52,34 sec.) erreichte man Platz 25. und somit den 3.Rang!

Geschichte schreiben durften aber unsere Jugend Mädchen. Bei dieser erstmaligen Wertung bei einem Landesbewerb in Oberösterreich, gelang unserem Team der Sprung fast ganz nach vorne auf Platz 2, der somit den Vizelandessieg bedeutet.
Die Freude darüber war enorm. Einziger Wermutstropfen dabei war,
es fehlten nur 0,63sec auf den Sieg der die Bundesqualifikation bedeutet hätte.

Es war bereits der 15. „Stockerlplatz“ für unsere Jugend bei OÖ Landesbewerben in den letzten 10 Jahren (20 mögliche Stockerlplätze) !!!

Das Trainerteam bedankt sich ganz herzlich bei ihren Kindern und deren Eltern,
sowie bei Mario Furtlehner der diesen „Erfolgsbus“ gesund hin und zurück gelenkt hat und wünscht allen einen erholsamen Urlaub!!!

zu den Fotos

jfw_logo_kl.png

20. Juni 2016

Abschnitts bzw. Vizeabschnittssieg für unsere Jugend

Letzten Samstag ( 18.6.16 ) fand der diesjährige Abschnittsbewerb des Abschnittes Unterweissenbach ( A3 ) in Langfirling (Gemeinde St. Leonhard) statt.


Perfekt gelaufen ist es für unsere Jugend: bereits zum 14. Mal in den letzten
10 Jahren (20 Wertungen, Bronze u. Silber), konnte man den Abschnittssieg in der Wertung Silber knapp, aber doch für sich entscheiden.

In der Wertung Bronze reichte es trotz 5 Fehlerpunkte für den Vizeabschnittssieg.
Platz 5 für unsere ganz Kleinen (Silberberg) machte das Ergebnis perfekt.

Die FF Kaltenberg und FF Silberberg gratuliert zu den Leistungen und bedankt sich herzlich für diesen toll organisierten Leistungsbewerb.

Wertung Bronze:

1. Königswiesen
2. Kaltenberg
3. Unterweissenbach
4. Mötlas
5. Silberberg

Wertung Silber:

1. Kaltenberg
2. Königswiesen
3. Mötlas
4. Unterweissenbach
5. Oberndorf

(Bericht von HBM Michael Ahorner)

corps.jpg

16. Mai 2016

Flüssigkeitsaustritt in Richtung Ebenort

Von Kamerad Klaus Kreindl "alarmiert" wurden gestern 4 Kameraden.


3 Säcke Ölbindemittel waren nötig, um die ca. 3/4 km lange Spur zu binden. Der VW-Bus war in Richtung Ebenort unterwegs, als der Fahrer den Flüssigkeitsaustritt bemerkte.

corps.jpg

18. Mai 2016

Wochenende im Zeichen der Freundschaft

30 Jahre Partnerschaft wurden vergangenes Wochenende in Lünen Wethmar gefeiert.


45 Kameraden/innen machten sich auf den Weg ins 856 km entfernte Wethmar. Darunter auch Abschnittsfeuerwehrkommandant Markus Diesenreither und Bürgermeister Alois Reithmayr. Nach 14-stündiger Fahrt wurden wir herzlich empfangen. Abends gab es dann einen Rückblick auf die gemeinsamen 30 Jahre in Gedichtform von "Poldi Wurz". Zahlreiche Ehrengäste waren zu dieser Feierlichkeit gekommen. Wir verbrachten einen sehr gemütlichen, schönen, interessanten, informativen, kulinarischen Abend im Kreise unserer Freunde.
Am nächsten Morgen gab es eine Stadtführung und auch eine Führung in der Feuer- und Rettungswache Lünen.
Für drei Kameraden (Thomas Fragner, Michael Ahorner und Edith Rockenschaub) ging es dann zum Spiel Borussia Dortmund versus FC Köln - sie hatten beim Schätzspiel am Abend zuvor diesen tollen Preis mit Wolfgang Möller gewonnen (wie schwer ist ein Verteiler mit Übergangsstück?).
Das Spiel wurde im FF-Haus des LZ 7 von den restlichen Kameraden verfolgt.
Am Abend ging es dann zu einer stillgelegten Ziegelei wo der Abend gemütlich ausklang.
Viele neue Freundschaften wurden geknüpft und bestehende Verbindungen vertieft.
zu den Fotos

AT20_2016.JPG

09. Mai 2016

Atemschuztleistungsprüfung

3 Trupps nahmen an der Leistungsprüfung in Hagenberg teil.


In Bronze angetreten sind Lukas Hinterdorfer, Bernhard Hochstöger und Marco Diesenreither.
In Silber sind Bernhard Hennerbichler, Stefan Hölzl, Johannes Hölzl und Michael Kern angetreten.
Alle haben die Prüfung mit Bravour gemeistert.
zu den Fotos

corps.jpg

22. April 2016

Frühjahrsübung in Tischberg

Garagenbrand und 2 vermisste Personen beim "Burger Max" in Tischberg so lautete die Übungsannahme.


Die Übung wurde von der FF Silberberg ausgearbeitet und von Einstzleiter HBI Thomas Fragner geleitet.
Die FF Kaltenberg rückte mit voller Rüstbesatzung und LF-Besatzung zum Übungseinsatz aus. Die LF-Besatzung legte die Zubringerleitung zum Brandobjekt und hatte die Aufgabe den Dieseltank zu Kühlen und das Wohnhaus zu schützen.
Der Atemschutztrupp machte sich auf den Weg in die Garage um die 2 vermissten Personen zu suchen.
Fotos folgen ...

jfw_logo_kl.png

19. April 2016

Wissenstest 2016 - die Fotos sind da!

Wir gratulieren zu den hervorragenden Leistungen:


Nach einer fünfwöchigen Vorbereitungsphase war es am 19. März 2016 endlich soweit:
Oliver Ittensammer, Paulina Etzlstorfer und Christina Hager in (Gold),
Katharina Hiemetsberger, Susi Ittensammer, Peter Reitmayr und Jakob Ahorner in (Silber), sowie Stefan Schöfer und Florian Hinterdorfer in (Bronze), waren beim heurigen Wissenstest in Wartberg ob der Aist dabei und bestanden ihre Prüfung mit Bravour!

Gratulation an die Kinder für die super Leistung, aber auch ein DANKE den Ausbildnern.
Daniel Moser (Gold), Nadine Furtlehner Silber), sowie Otto Rockenschaub (Bronze) die wieder tolle Arbeit mit den Kids geleistet haben. Danke!

Bericht und Fotos von HBM Michael Ahorner
zu den Fotos

corps.jpg

18. April 2016

Flurreinigungsaktion 2016

Auch in diesem Jahr hat sich die Jugend mit ein paar Erwachsenen und der FF Silberberg auf Müllsuche im Gemeindegebiet von Kaltenberg gemacht.


Es ist einiges an Abfall zusammengekommen.
Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich an der Sammelaktion beteiligt haben und an die Gemeinde für die Jause im Anschluß.

Alex05.JPG

04. April 2016

Feuerwehrjugendleistungsabzeichen GOLD für Alexander Hackl!

Heuer fand der Bewerb in Wartberg ob der Aist statt.


Neben dem Wissenstest wurde Alexander Hackl für die höchstmögliche Auszeichnung in der Feuerwehrjugend vorbereitet. Das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in GOLD. Aus einer Mischung zwischen Theorie und Praxis, so gestaltete sich die am 2. April 2016 in Wartberg ob der Aist durchgeführte Prüfung dafür.
Schon nach 2 Stunden war Alexander mit seinen Aufgaben fertig und absolvierte sein letztes Abzeichen in seiner Feuerwehrjugendlaufbahn.

Gratulation und Respekt für diese tolle Leistung an Alexander.
Ein spezielles DANKE aber auf diesem Wege an Patrick Katzenschläger von der
FF Unterweissenbach der für die praktische Ausbildung gesorgt hat.

Fotos und Bericht von HBM Michael Ahorner
zu den Fotos

ASL2016020.JPG

20. März 2016

Leistungstest Atemschutz

Den AS Leistungstest haben heute folgende Feuerwehrkameraden gemacht: Johann Schmalzer, Franz Hiemetsberger, Thomas Voit, Bernhard Hennerbichler, Markus Himmelbauer (FF Silberberg) und Stefan Hölzl.


Zum ersten Mal wurde der Atemschutz-Leistungstest durchgeführt. Dieser Test ist von jedem AS Träger verpflichtend jährlich durchzuführen und zu bestehen.

Er beinhaltet folgende Stationen:
Station 1: Gehen mit und ohne Kanistern (Zeit: 4 Minuten; 100 m gehen ohne Kanister und 100 m gehen mit 2 Kanistern á 16 kg.)
Station 2: 180 Stiegen hinauf und hinuntersteigen (Zeit: 3,5 min.)
Station 3: hämmern eines LKW-Reifens (47 kg) über 3 Meter Distanz (Zeit: 2 Minuten)
Station 4: Unterkriechen und Übersteigen von Hindernissen (Zeit: 3 Minuten)
Station 5: C-Schlauch rollen in 2 Minuten wobei das am Boden liegende Ende nicht bewegt werden darf.

Alle Kameraden haben erfolgreich bestanden!


zu den Fotos

M07.JPG

06. März 2016

Monatsübung zum Thema Schnitttechniken

Die neuen Schnitt- und Bergetechniken wurden am Donnerstag geübt.


Mit RLF und LFA mit 13 Mann wurde beim "Brandl" ein Auto beübt.
Eine intensive Übung, die von BI Martin Kloibhofer ausgearbeitet und durchgeführt wurde.
zu den Fotos

corps.jpg

24. Februar 2016

Trafobrand in Silberberg

"Trafobrand, Trafo steht im Feld" so lautete die Alarmierung von der LWZ heute um 0:53.


Alarmiert wurden die FF Kaltenberg und die FF Silberberg. Die Fa. Ebner wurde ebenfalls schon von der LWZ alarmiert - also war Gerald Aigner schon vor Ort. Der Brand war rasch unter Kontrolle und die FF Kaltenberg konnte bald wieder einrücken.

jfw_logo_kl.png

01. Februar 2016

Stockerlplatz zu Beginn der neuen Saison!

Erfolgreich starteten unsere jungen Löschmeister in ihre neue Saison.


Letzten Samstag (30.1) fand zum 5. mal der Jugendcup in Tragwein statt. Wie in den Jahren zuvor folgten wir auch heuer wieder der toll organisierten Veranstaltung der FF Tragwein und gingen mit 2 Gruppen aus dem Kaltenberger Nachwuchs an den Start.

Nach spannenden Vorläufen am Vormittag wurde es bei den K.O.- Läufen am Nachmittag umso ernster. Für Kaltenberg 1 war nach toller Leistung im 8tel Finale im 1-er Cup Schluss.
Kaltenberg 2 steigerte sich von Lauf zu Lauf und schaffte es im 2-er Cup ins kleine Finale.

Dort wurde um Platz 3 St. Martin im Mühlkreis (RO) zur Freude uns aller ganz knapp bezwungen!

Mehr dazu unter www.ff-tragwein.at

Bericht von HBM Ahorner Michael


ball_2015.JPG

2. Jänner 2016

Feuerwehrball

Rund 300 Gäste besuchten den Ball - der Kaltenbergerhof war gut gefüllt.


Auch heuer gab es bei der Tombola tolle Preise zu gewinnen. Platz 1 ging an Strauss "Joe" - viel Spaß mit dem roten Flitzer!
Über Platz 2 - den Biervorrat freute sich Thomas Atteneder. Und der Gutschein von der Jausenstation Langoth wurde Barbara Obereder überreicht.
Unsere Sekt- und Flascherlbar die heuer erstmals im Saal aufgebaut wurde, war gut besucht.

Wir bedanken uns bei unseren Kameraden/innen und allen, die unsere Veranstaltung besucht haben recht herzlich!
zu den Fotos

JHV2015004.JPG

26. Dezember 2015

Jahreshauptversammlung

Zahlreiche Kameraden/innen und viele Ehrengäste fanden sich im Kaltenbergerhof ein.


Der Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt und Kommandant Johann Schmalzer begrüßte Bürgermeister Alois Reithmayr, Vizebürgermeister Helmut Himmelbauer, Dekanatskurat Matthias Breitweg, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Markus Diesenreither, Ehrenbrandrat Josef Wurz, die E-HBI's Josef Obereder und Otto Rockenschaub. Auch die Ehrenamtswalter Herbert Hölzl und Adolf Wurz wurden herzlich begrüßt. Heuer gab es viele Auszeichnungen für 25-jährige und 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit zu vergeben. Josef Moser wurde für 50-jährige verdienstvolle Tätigkeit geehrt und E-OAW Adolf Wurz für 60-jährige verdienstvolle Tätigkeit.
BR Diesenreither bezeichnete unsere Feuerwehr als intakte "Familie", die gut zusammenarbeitet und gute Erfolge erzielt.

"Ehrenamt ist nicht Arbeit die nicht bezahlt wird, sondern Arbeit die nicht bezahlt werden kann." In diesem Sinne gaben alle Kommandomitglieder und Gruppenbetreuer ihren Rückblick und auch schon teilweise ihre Vorschau aufs Feuerwehrjahr.
zu den Fotos

Fri01.JPG

23. Dezember 2015

Feuerwehrjugend bringt Friedenslicht ins Haus.

Die Feuerwehrjugend und ihre Betreuer bedanken sich bei allen Gemeindebürger/innen für die freiwilligen Spenden und den herzlichen Empfang in jedem Haus.


Besonderer Dank gilt Günther Etzlstorfer, Bernhard Hinterdorfer, Daniel Moser, Thomas Fragner und Helmut Himmelbauer - sie haben die Kinder von Haus zu Haus und Ortschaft zu Ortschaft chauffiert. Danke!
zu den Fotos

corps.jpg

19. Dezember 2015

Friedenslicht ist in Kaltenberg angekommen.


Am Samstagnachmittag wurde mit einer kleinen Abordnung unserer Feuerwehrjugend samt Betreuer das heurige Friedenslicht aus Bethlehem vom Bezirksfeuerwehrkommando Freistadt nach Kaltenberg geholt.
Traditionell wird es dann wie jedes Jahr am 23. Dezember ab 16 Uhr in alle Häuser unserer Gemeinde verteilt und stellt somit den symbolischen Weihnachtsfrieden dar.

corps.jpg

23. November 2015

Neue Ersthelfer ausgebildet

Den Feuerwehr-Ersthelferlehrgang im Feuerwehrhaus Waldburg erfolgreich absolviert haben:


Lukas Haslinger, Andreas und Bernhard Hochstöger und Marco Diesenreither. Stefanie Hinterdorfer frischte ihr Wissen dabei wieder auf.

A21.JPG

14. November 2015

Abschlussfeier der Bewerbsgruppen

Heuer war die FF Silberberg der Gastgeber. Aktive Bewerbsgruppe, Jugendgruppe und die Gruppe der THL blickten auf eine erfolgreiche Bewerbssaison zurück.


Auch Bürgermeister Alois Reithmayr, Vizebürgermeister Helmut Himmelbauer, die beiden E-HBI's Gerhard Ahorner und Otto Rockenschaub sowie die beiden Kommandanten Thomas Fragner und Johann Schmalzer und ihre Kommandantenstellvertreter Michael Hennerbichler und Stefan Hölzl waren anwesend.

Michael Hennerbichler als Betreuer der aktiven Bewerbsgruppen ließ die Saison mit einer Videopräsentation eindrucksvoll revue passieren. Er gab eine Übersicht über die Bewerbe, die gemeinsamen Aktivitäten wie Soccer-Golf, Kleinfeldtunier der Union und erzählte einige Episoden aus dem Bewerbsleben der Gruppe.

Nadine Furtlehner hatte für die Jugendgruppe auch eine spannende Videoshow vorbereitet, die das Bewerbsjahr der Jugend eindrucksvoll widergab. Trainer Michael Ahorner gab einen kurzen Rückblick auf die äußerst erfolgreiche Saison und bedankte sich bei den Kindern für ihren Fleiß, ihren Einsatz und ihr "zuwahoin". Er dankte aber auch allen Wegbegleitern, den beiden Kommandos und den Eltern für ihre Unterstützung und ihr Verständnis und die gute Zusammenarbeit.
4 neue Mitglieder bereicherten die Gruppe heuer: Florian Hinterdorfer, Stefan Schöfer, Philipp Kloibhofer, Sandra Himmelbauer und Katharina Hiemetsberger. Derzeit sind es 16 Mitglieder. Mit 16 ist aber auch Schluss in der Jugend. Deshalb
wurden heuer Nadine Furtlehner und Thomas Himmelbauer verabschiedet. Beide werden in die Bewerbsgruppe übertreten und Nadine wird das Trainerteam in Sachen Jugend unterstützen.
50 Trainings und 13 Wettkämpfe wurden bestritten - seit 2009 ist die Jugendgruppe immer unter den ersten Rängen bei Landesbewerben zu finden.
Die Kinder, Eltern und Betreuer können wirklich stolz sein!

Kommandant Schmalzer gratulierte allen zu ihren Leistungen und gab einen kurzen Rückblick auf das THL- Abzeichen, dass 15 Kameraden mit Bravour im Mai abgelegt hatten.

Die lobenden Worte des Bürgermeisters gaben der Feier einen wertschätzenden Abschluss und man ging zum gemütlichen Teil über.

Danke an die FF Silberberg für die Bewirtung!
zu den Fotos

corps.jpg

29. Oktober 2015

Erneut zu einer Tierrettung gerufen

Heute Morgen waren 4 Kameraden zweieinhalb Stunden damit beschäftigt, ein Tier aus seiner mißlichen Lage zu befreien.


Der Stier der Familie Kern/Oberreiter vulgo "Spanagl" hatte ein Gitter durchgetreten und war mit dem Hinterteil dort hineingerutscht. Gemeinsam mit der Landwirtin, die den Hubtrac lenkte und mittels Gurte konnte der Stier schonend befreit werden.

LOE2015018.jpg

25. Oktober 2015

Löschbehälter bei der Familie Hölzl gefüllt.

Die Familie Hölzl in Weidenau nützt ihre Jauchegrube jetzt als Löschwasserbehälter.


Da die Jauchegrube nicht mehr genutzt wird, wurde sie am Samstag Vormittag von Kameraden der FF Kaltenberg und der FF Silberberg geputzt und gefüllt.
Das Fassungsvermögen des Löschbehälters beträgt ca. 70 Kubikmeter.

Befüllt wurde es mit Wasser aus der kleinen Naarn - dort wurde angesaugt und mit 2 Pumpen in den Behälter befördert. Dazu wurden ca. 550 Laufmeter Schlauch benötigt.

Dieser neue Löschbehälter ist für die Familie Hölzl und auch für die Nachbarhäuser eine gesicherte Löschwasserquelle und im Ernstfall von großem Vorteil.

Wir bedanken uns bei der Familie Hölzl für die Bewirtung und bei der FF Silberberg für die tatkräftige Unterstützung.

Fotos folgen ...
zu den Fotos

HUE2015001.jpg

18. Oktober 2015

Herbstübung bei der Jausenstation "Langoth"

Brand landwirtschaftliches Objekt so die Übungssannahme der diesjährigen Herbstübung der beiden Feuerwehren Kaltenberg und Silberberg.


Es war ein Brand im Heizhaus der Hackschnitzelanlage ausgebrochen. Eine Person wurde vermisst, im Laufe des Einsatzes stellte sich heraus, dass auch der Hausherr sich noch im Gebäude aufhielt. Der Einsatzleiter ließ die Jausenstation räumen.
Die FF Silberberg legte die Zubringerleitung vom Löschwasserbehälter bei der Eibensteiner Höhe und bekam dann den Auftrag das Wohnhaus bei der Feuermauer zu schützen. Erschwerend war diesmal, dass nur die Zufahrt von unten zum Brandobjekt passierbar war. Vom Sportplatz kommend war die Zufahrt nicht möglich aufgrund von Baggerarbeiten.
Zwei Wasserfässer waren im Einsatz um die Wasserversorgung sicherzustellen. Der Atemschutztrupp konnte eine vermisste Person herausbegleiten und die zweite Person wurde im verrauchten Gebäude schnell gefunden und der Rettung übergeben.
Die Polizei mit zwei Beamten war vor Ort und gab im Anschluss bei der Besprechung noch wichtige Tips.

Bürgermeister Reithmayr bedankte sich bei den Kameraden für die Übungsteilnahme und ihren Einsatz. Er wurde bei der Übung auch selbst gebraucht - er wurde vom Gruppenkommandant des RLF angewiesen, einen Verteiler zu besetzen.

Auch die Rettung war mit vier Rettungssanitätern vor Ort. Sie lobten die gute Zusammenarbeit und die gute Kommunikation.

Eine gelungene Übung die von Zugskommandant Martin Kloibhofer ausgearbeitet und vorbereitet wurde.
Danke auch an Bernhard Kreindl und Andrea Aigner!

Fotos von Klaudia Spindelberger - Danke!
zu den Fotos

corps.jpg

20. September 2015

A3 Übung in Mötlas

Brand der Firma Buchner so lautete die Alarmierung zur Übung am Samstag um 16:00 Uhr.


Mit einer RLF-Besatzung machten wir uns auf den Weg nach Mötlas. Bei der Einsatzleitstelle nahmen wir den Befehl entgegen, uns beim Wohnhaus zu positionieren. 2 Mann machten sich bereit für den Atemschutzeinsatz und meldeten sich bei der Atemschutzsammelstelle. Wir speisten die Feuerwehr Königswiesen, die den Wasserwerfer im Einsatz hatte.
Es war eine sehr interessante, lehrreiche Übung.
Im Anschluss gab es noch Ansprachen von OBR Seitz, BR Diesenreither und allen, die in der Übungsausarbeitung und -abwicklung maßgeblich beteiligt und verantwortlich waren.
zu den Fotos

corps.jpg

15. September 2015

Sirenenalarm um 14:35: Technischer Einsatz klein - Tierrettung

Unsere Feuerwehr wurde zu einer Tierrettung nach Nadelberg gerufen.


Eine Kuh ist abgestürzt und war zwischen Steine geraten. Der Landwirt alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Es mussten 3 Bäume umgeschnitten werden, um die Rettung der Kuh zu ermöglichen. Die 11 im Einsatz stehenden Kameraden konnten das Tier rasch aus der misslichen Lage befreien.

ZL20150009.JPG

02. September 2015

Jugend nützte Sommerwetter!

Bevor schon wieder bald das Ende der Sommerferien naht, nützten unsere Jungflorianis das tolle Wetter und veranstalteten ein eigenes Zeltlager am Trainingsgelände in Weidenau.


Begonnen hat der Tag bereits früh um 9 Uhr mit einem Fototermin für unsere Sponsoren. Anschließend ging es mit den Fahrrädern nach Weidenau, wo ein zweistündiges Vormittagstraining am Programm stand. Nach dem Mittagessen wurde gemeinsam und eifrig das Feuerwehrzelt aufgebaut und eingerichtet. Um 13.30 Uhr fuhr man dann mit den Fahrrädern nach Windhing zur Bogensportanlage Stoneface Archery der Familie Haneder, wo wir einen tollen und lustigen Nachmittag verbrachten.
Um ca. 18 Uhr war man wieder zurück am Zeltplatz. Gemeinsam wurde dann eine Feuerstelle mit Steinen gebaut sowie jede Menge Holz für das Lagerfeuer gesammelt.
Um 20.30 Uhr entzündeten unsere beiden Kommandanten Johann Schmalzer (FF Kaltenberg)
und Thomas Fragner (FF Silberberg) das Lagerfeuer, wo wir dann Würstel grillten.
In der Zwischenzeit nachgekommen waren Bürgermeister Alois Reithmayr sowie
Vizebürgermeister Helmut Himmelbauer. Weitere Kommandomitglieder der Feuerwehren Kaltenberg und Silberberg, einige Eltern und umliegende Nachbarn des Trainingsgeländes sorgten mit ihrem Nachkommen für einen gemütlichen Ausklang eines wunderbaren Tages.

Um Mitternacht wurde dann „ pünktlich „ wie es halt bei einem Zeltlager eben so ist" die Nachtruhe eingläutet, sodass jeder am nächsten Tag wieder fit war!

Das Trainerteam bedankt sich bei allen Beteiligten für den schönen Tag und wünscht den Kindern noch ein paar erholsame Ferientage!

Bericht und Fotos von HBM Michael Ahorner (Fotos folgen in Kürze)

zu den Fotos

tier2015001.jpg

21. August 2015

Telefonische Alarmierung zu einem technischen Einsatz in Pieberbach

Um 5:22 ging die Alarmierung ein. Eine Kuh ist in die Jauchegrube gefallen.


Die Kuh ist durch einen ca. 70x120 cm großen Schacht in die Jauchegrube gestürzt.
Die Rettung war ein wenig problematisch. Der Stall ist nicht recht hoch und so wurde von den 8 Mann die im Einsatz waren, über der Holzdecke zuerst die Umlenkrolle angebracht, damit die Gurte befestigt werden konnten.
2 Mann mit Atemschutz versuchten das Tier zu fangen und anzuhängen, was aber nicht so einfach war, da das Tier immer wieder entschlüpfte.
3 Mal mussten die Atemschutzträger zum Tier bis es schließlich durch die Luke herausgezogen werden konnte.
Der Tierarzt wurde zu Rate gezogen, ob das Tier bei der langwierigen Rettung nicht zu Schaden kommen kann und Probleme mit der Luft bekommt. Die Jauchegrube wurde belüftet.
Nach der geglückten Rettung des Tieres wurde sie noch gereinigt. Sie wurde dann auch gleich gemolken und sie frißt schon wieder.

zu den Fotos

LUE13.JPG

19. August 2015

Einweihung des neuen FF-Hauses in Wethmar

Der Löschzug 7 in Lünen Wethmar ist stolzer Besitzer eines neuen Feuerwehrhauses.


Der Einladung unserer Freunde und Kameraden aus Wethmar gefolgt sind Kommandant Hans Schmalzer, Herbert Hölzl, Adolf Wurz, Otto Rockenschaub, Herbert Wurz, Josef Obereder und Kommandant Thomas Fragner. Sie haben sich am Freitag morgens mit dem Bus von Otto auf die lange Reise gemacht - den Weg nach Wethmar wurde von den Kameraden schon zig-mal bestritten.
Mit im Gepäck war diesmal ein von Josef Obereder gemachtes Geschenk: ein hölzerner Hydrant gefüllt mit Kaltenberger Löschwasser.
In Wethmar wurde das alte Feuerwehrhaus würdig verabschiedet und es ging mit Fackelzug und Musik zum neuen, das im festlichen Rahmen eingeweiht wurde. Dort wurde dann auch das Geschenk feierlich überreicht. Im großen neuen Haus wird es sicherlich seinen Platz finden - tauglich ist es ja - das wurde nämlich gleich getestet.

Am alten Feuerwehrhaus Wethmar hängen viele Erinnerungen, vieles wurde dort erlebt - es wird schließlich im kommenden Jahr 30 Jahre Partnerschaft gefeiert (13./14./15. Mai gehts mit einem großen Bus nach Wethmar!)

Wir gratulieren unseren Kameraden recht herzlich zu diesem schönen neuen Haus. Wir bedanken uns auch für die
Einladung, die schönen Stunden im Sinne der Kameradschaft und Feundschaft.
Wir durften auch das Grubenmuseum besichtigen und am Königsfest des Schützenvereines teilnehmen.
Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im Jahr 2016!


zu den Fotos

corps.jpg

09. August 2015

1. Platz beim 3. Nasslöschbewerb in Nadelbach für die Bewerbsgruppe

Zum 3. Mal fand der Nasslöschbewerb der FF Weitersfelden in Nadelbach statt.


Die Bewerbsgruppe erkämpfte sich den hervorragenden 1. Platz.
Die gute Leistung wurde im Anschluss auch ordentlich gefeiert.

Ki21.JPG

31. Juli 2015

Kindererlebnistag 2015

Einige Kameraden der FF Kaltenberg und FF Silberberg haben diesen Nachmittag gemeinsam organisiert und gestaltet:


Wir sind mit 25 Kindern zum Feuerwehrerlebniswanderweg nach Sandl gefahren.
Aktives Erleben des Feuerwehrwesens, Informationen sowie Bewegung und viel Spaß in der einmalig schönen Natur, das alles bietet der 1. Feuerwehrerlebnisweg Österreichs in Sandl.
Gestartet wurde beim Viehbergparkplatz. Der 4 km lange familienfreundliche Weg führt rauf auf den Tafelberg (Erlebnis Wasser), quer über Lifttasse und Schipiste (Erlebnis Seile und Schläuche), rein in den Wald auf 1000m Seehöhe (Erlebnis Alarmierung), runter durch einen lichten Wald, quer über den Güterweg Eben in Richtung Sternwarte (Erlebnis Orientierung), den Stöcklberg runter (Erlebnis Aufgaben der Feuerwehr) und zurück zum Ortszentrum, zum Seminarhaus (Erlebnis Atemschutz und Waldbrand).
Bevor wir wieder mit dem Bus zurück nach Kaltenberg gefahren sind, waren wir mit den Kindern am Sportplatz Fussball spielen und am angrenzenden Spielplatz.
Zum Abschluss grillten wir noch und ließen den Nachmittag gemütlich ausklingen.
Danke an alle, die dabei waren!
zu den Bildern

corps.jpg

11. Juli 2015

TOP-LEISTUNGEN beim LANDESFEUERWEHRLEISTUNGSBEWERB IN HIRSCHBACH wo 581 Jugendgruppen und 1276 Bewerbsgruppen teilnahmen.

Die vielen Übungen und die gute Vorbereitung haben sich bezahlt gemacht:


Jugend Wertung Bronze: RANG 3 für Kaltenberg 1 (Löschangriffszeit 50,37 und Staffellauf 78,29)
und für Silberberg 1 Rang 164 (Löschangriffszeit 52,32 und Staffellauf 92,46 plus 20)
Jugend Wertung Silber RANG 2 (Löschangriffszeit 48,86 und Staffellauf 78,83)und für Silberberg 1 Rang 133 (Löschangriffszeit 69,11 plus 10 und Staffellauf 89,68.
Wir gratulieren euch Burschen und Mädels zu eurem tollen Erfolg und natürlich gratulieren wir auch dem Bewerterteam! Tolle Arbeit!

In der Bezirkswertung liegt Kaltenberg 1 in Silber hinter Tragwein, Erdleiten, Spörbichl. In Silber hinter Erdmannsdorf, Tragwein und Erdleiten.

Ergebnisse der
BEWERBSGRUPPEN: Kaltenberg 1 Wertung Bronze: Rang 133 (45,93 und 61,22).
Silberberg 1: Rang 159 ( 37,36 plus 15 und 57,57).
Wertung Silber: Kaltenberg 1: Rang 132 (58,37 und 61,74).
Silberberg 1: Rang 165 (39,65 plus 30 und 56,60).
Gratulation zu euren Leistungen!
Kaltenberg 1 war fehlerfrei in beiden Wertungen. Silberberg hatte hervorragende Zeiten aber "a poar Hoassi".

Alle Ergebnisse auf der Homepage des Landesfeuerwehrverbandes und tolle Berichte auf der Homepage des BFKDO! Oder: http://www.landesbewerb2015.at/

corps.jpg

03. Juli 2015

Übung THL gemeinsam mit FF Unterweißenbach

Eine wahrheitsgetreue Übung mit der FF Unterweißenbach und dem Roten Kreuz.


Bei der Kreuzung beim Lagerhaus ist ein Unfall passiert. 2 verletzte Personen mussten gerettet werden.
Unsere Feuerwehr rettete eine Verletzte, indem sie die Seitentüre entfernte. Die FF Unterweißenbach rettete die zweite verletzte Person mittels Spineboard.
Zusätzlich war noch der Verkehr zu regeln, was beim Verkehrsaufkommen in Unterweißenbach natürlich auch eine Herausforderung ist.
Vielen Dank an die FF Unterweißenbach für diese besondere Übung!

corps.jpg

03. Juli 2015

Einsatz Ölspur/Ölaustritt

Kommandant Schmalzer hat versucht, am Freitag Nachmittag einige Kameraden mittels Telefon zum Binden der Ölspur zu erreichen, da ihn der Landwirt zuvor angerufen hatte..


Da aber keiner zu erreichen war, wurden die Kameraden/innen mittels Sirene zum Einsatz gerufen.
Die Ölspur in der Ortschaft Pieberbach zog sich ca. über einen 3/4 Kilometer und wurde von der FF Kaltenberg gebunden.
Einsatzdauer: 14:22 bis 15:41.

jfw_logo_kl.png

15. Juni 2015

Abschnittsbewerb in Hackstock

2 Aktivgruppen und 2 Jugendgruppen waren beim Bewerb dabei.


Die Ergebnisse der Jugend sind hervorragend: Abschnittssieg in Bronze und in Silber Vize-Abschnittssieger.
Kaltenberg 1 wurde in der Wertung Bronze 9. und Kaltenberg 2 17.
In Silber wurde Kaltenberg 1 4. und Kaltenberg 2 14.
Alles in Allem ein guter Bewerbsauftakt, der auf weitere Erfolge bei den kommenden Bewerben hoffen läßt!
(Fotos von HAW Erwin Summerauer)
zu den Fotos

THL035.JPG

31. Mai 2015

THL Bronze

Zwei Gruppen gemischt mit Kameraden/innen der FF Kaltenberg und FF Silberberg traten gestern zur Leistungsprüfung technische Hilfeleistung in Bronze an.


Hauptbewerter Franz Neumüller prüfte mit seinem Bewerterteam Rauch, Adlesgruber und Süss die 15 zum Bewerb angetreten Kameraden/Kameradinnen genau.

Die Prüfung besteht aus der Geräte- und Fahrzeugkunde und aus dem Rettungsangriff, welcher einen Verkehrsunfall simuliert. Der Rettungsangriff muss in einer bestimmten Sollzeit abgeschlossen sein.

Beide Gruppen glänzten mit ihrer Leistung - trotz so mancher Fehlerpunkte - und bekamen das Leistungsabzeichen überreicht: Kommandant der FF Silberberg Thomas Fragner, Mathias Fragner, Marco Diesenreither, Rene Diesenreither, Gruppenkommandant Thomas Voit, Lukas Haslinger, Christoph Kern, Michael Kern, Lotsenkommandant und Kommandant-Stellvertreter Stefan Hölzl, Johannes Hölzl, Kassier Andreas Besenbeck, Daniel Aistleitner, Edith Rockenschaub, Astrid Pichlbauer und Zeugwart Anton Kreindl.

Erstmals dürfen sich auch zwei Kameradinnen über das Leistungsabzeichen freuen. Ein großes Lob galt Zeugwart Anton Kreindl für seine Kameradschaftlichkeit: er war Maschinist in beiden Gruppen. Er ist nämlich schon Besitzer des Leistungsabzeichens der Stufe Gold.

18 Übungen wurden durchgeführt, dazu kommt noch die individuelle Übungszeit eines Jeden, damit das "tappn" auch wirklich sitzt.
Die Ausbildungsarbeit von Zugskommandant BI Günther Etzlstorfer und von Kommandant Johann Schmalzer hat sich also bezahlt gemacht.
Bürgermeister Reithmayr hat sich auch Zeit genommen um beim Bewerb dabei zu sein und gratulierte im Anschluss zu den guten Leistungen.
E-HBI Josef Obereder und E-HBI Otto Rockenschaub sowie einige Kameraden kamen zur moralischen Unterstützung als Zuseher.
Rosi und Franz kümmerten sich im Anschluss um die Bewirtung im FF-Haus. Danke!
zu den Fotos

R001.jpg

Feuerwehrjugend zu Gast bei SV Josko Ried

Die Karten haben die Jungfeuerwehrmänner/frauen von Landesrat Max Hiegelsberger bekommen.


Da unsere Jungflorianis bei den Landesbewerben immer Top-Ränge erreichten, durften sie sich als Belohnung über Karten fürs Fußballspiel freuen. Stefan Schöfer durfte mit den Kickern einlaufen. Am 9. Mai war die Begegnung SV Josko Ried versus Wolfsburg WAC. Das Spiel endete mit 4:0 für SV Josko Ried - also ein interessantes Spiel.
zu den Fotos

F05.JPG

3. Mai 2015

Florianisonntag mit Frühschoppen

Nach dem von der Musikkapelle stimmungsvoll gestalteten Gottesdienst marschierten die Feuerwehren Kaltenberg und Silberberg begleitet von der Musikkapelle zum Feuerwehrhaus.


Dort fand dann der traditionelle Frühschoppen statt. Es gab wieder Kistenfleisch, Bratwürstel und Mehlspeisen. Für die Kinder gab es heuer zwei Hüpfburgen - so war es auch für sie recht unterhaltsam.

Die Grünbacher unterhielten die Gäste in der Halle und im Zelt.

In diesem festlichen Rahmen wurde Thomas Himmelbauer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold an die Brust geheftet. Kommandant Schmalzer, Kommandant Fragner und Bürgermeister Reithmayr gratulierten.

Kommandant Schmalzer holte alle Helfer, die während, vor und nach dem Frühschoppen immer "im Einsatz" sind vor den Vorhang und es wurde mit einer Spende des neuen Bürgermeisters Alois Reithmayr angestoßen. Es war wieder ein gelungener Tag, an dem die Kameradschaftspflege nicht zu kurz kam.
(Fotos von BI Heinz Luger)
zu den Fotos

MAIB2015005.JPG

26. April 2015

Maibaum aufstellen

Wie letztes Jahr wurde der Maibaum gleich nach der Kirche aufgestellt.


Unterstützt von der Musikkapelle, zahlreichen Kameraden und Besuchern stand der Baum nach kurzer Zeit.
zu den Fotos

FUE2015023.JPG

26. April 2015

Frühjahrsübung

Gemeinsam mit der FF Silberberg wurde die Frühjahrsübung abgehalten. Wie jedes Jahr wurde sie von der FF Silberberg ausgerichtet.


Übungsannahme war ein Garagenbrand beim "Nazn" (Familie Fragner-Lieb. Eine Person wurde vermisst. Nachdem die Zubringerleitung gelegt wurde, ging es darum das Wohnhaus zu schützen. Währenddessen wurde ein Traktor aus der Garage in Sicherheit gebracht. Die vermisste Person wurde auf dem Heuboden gefunden und mittels Spineboard ins Freie gebracht. (Fotos von David und Ingrid Fragner-Lieb)
zu den Fotos

Wi19.jpg

29. März 2015

Wissenstest 2015


Wissenstest erfolgreich gemeistert!


Nach fünf wöchiger Vorbereitung war es am Wochenende soweit. Nach der internen Erprobung im Feuerwehrhaus Kaltenberg, wurde am Samstag das Wissen unserer Jungflorianis beim Wissenstest des Bezirkes Freistadt in der Volksschule Lasberg abgeprüft.

Toll dabei wieder einmal die Leistung unserer Kinder, nicht nur am grünen Rasen bei den Bewerben, sondern auch auf der Schulbank wurde super gearbeitet und somit die Prüfung ohne Fehlerpunkte von allen unseren Teilnehmern erfolgreich gemeistert.

Die F.F. Kaltenberg und F.F. Silberberg sowie das Betreuerteam gratulieren ganz herzlich!

Bronze: Phillipp Kloibhofer, Katharina Hiemetsberger, Sandra Himmelbauer, Jonas Wiesmüller

Gold: Alexander Hackl



(Bericht und Fotos von HBM Michael Ahorner)


zu den Fotos

SDC10243.JPG

1. Februar 2015

Saisonstart 2015


Jugend startete am Wochenende in die neue Saison!


Gemütlich begann am Wochenende die neue Wettkampfsaison für unsere Jungflorianis!

Zum einen wurde mit den ausgeschiedenen Jugendmitgliedern der letzten zwei Jahre am Freitag Abend ein teilweise selbst finanzierter Go-Kart Abend im Welser Messegelände veranstaltet,

zum anderen fuhr man am Sonntag mit der heurigen „aktiven“ Jugendgruppe, als Start in die neue Saison in die Keine Sorgen EisArena, wo den Black Wings Linz gegen HC Bozen die Daumen gedrückt wurde. Als Belohnung gab es für jeden einen Schal der Linzer Eishockeymannschaft.

Die Trainer sowie die FF Kaltenberg und FF Silberberg bedanken sich nochmals ganz herzlich bei den ausgeschiedenen Jugendmitgliedern und wünschen ihnen Alles Gute am weiteren Lebensweg - in der Bewerbsgruppe sowie in Schule und Beruf!

Wir wünschen der heurigen „aktiven“ Jugendgruppe und der „aktiven“ Bewerbsgruppe eine verletzungsfreie, lustige und spannende Wettkampfsaison 2015!

Bericht und Fotos von HBM Michael Ahorner
zu den Fotos

Ball2014046.JPG

27. Dezember 2014

Ball der FF Kaltenberg 2014

Wir freuen uns über die vielen Besucher unseres Feuerwehrballes, die ihn zu einem tollen Fest gemacht haben.


Kameraden der umliegenden Feuerwehren, aber auch vom fernen Klam waren wieder Gäste unserer letzten Veranstaltung im Jahr.
Aber auch viele Kaltenberger und Kaltenbergerinnen verbrachten ein paar gemütliche und unterhaltsame Stunden im GH Kaltenbergerhof.

Die Tombola - von Andreas und Evelyn Besenbeck organisiert - lockte auch heuer wieder mit tollen Preisen. Der Sieger des Hauptpreises - gesponsert von der FF Kaltenberg und Sport Kern - ist Daniel Sternwieser, der Besitzer des Kaltenbergerhofes.

(Fotos von AW Andreas und OFM Evelyn Besenbeck)
zu den Fotos

JV2014011.JPG

26. Dezember 2014

Viele Kameraden und Kameradinnen waren der Einladung zur Jahreshauptversammlung in den Kaltenbergerhof gefolgt.

Auch Ehrenbrandrat Wurz, E-HBI Josef Obereder, E-HBI Otto Rockenschaub, E-AW Adolf Wurz und E-AW Herbert Hölzl, sowie Kommandant der FF-Silberberg Thomas Fragner, AFKDT BR Markus Diesenreither, BGM Hinterreither und Pfarrakurat Mathias Breitweg.


Kommandant Schmalzer gab einen Rückblick auf das Feuerwehrjahr 2014 und auch eine Vorschau auf das kommende Jahr 2015. Er bedankte sich bei allen Helfern und allen, die ihn in irgendeiner Weise unterstützen. So auch bei seinen Gruppenkommandanten für ihre wertvolle Arbeit.
Amtsleiterin Bettina Rockenschaub, Jakob Hiemetsberger, Tobias Nötstaller, Bettina Moser, Daniel Langthaler und Christoph Kern wurden angelobt.

Geehrt wurde BM Adolf Kern für 60 Jahre Mitgliedschaft. Birgit Kreindl erhielt die Bezirksverdienstmedaille in Bronze und Klaus Kreindl die Bezirksverdienstmedaille in Silber.

Derzeit hat die FF Kaltenberg 173 Mitglieder. 142 Mitglieder im Aktivstand, 26 Mitglieder im Reservestand und 5 bei der Jugend.

Otto Rockenschaub und Johann Hinterdorfer traten in den Reservestand über. Neue Mitglieder bei den Aktiven sind Christoph Kern, Daniel Langthaler und Bettina Rockenschaub.

3170 Gesamtstunden wurden heuer für Feuerwehrarbeiten aufgewendet - darin sind aber sicherlich nicht alle aufgelistet, die getätigt wurden. 36 Stunden wurden für Einsätze aufgewendet, die mit 11 heuer sehr wenige waren: 9 Einsätze in Kaltenberg und 2 Einsätze in Unterweissenbach.

20 Lehrgänge wurden heuer besucht.

Das LF-A wurde bei der Rettermesse ausgestellt. Zeugwart Anton Kreindl bedankte sich bei allen, die ihn in seiner Arbeit unterstützen.

Auch der Kassier Andreas Besenbeck konnte auf ein gutes wirtschaftliches Jahr zurückblicken und einen positiven Bericht vorlegen.

Lotsenkommandant Stefan Hölzl hob die hervorragenden Leistungen der Funker hervor und sprach Heinz Luger besonderen Dank aus.
Er hat neue Beispiele ausgearbeitet, die uns in der Ausbildung für Bewerbe und den Lotsen- und Nachrichtendienst zugute kommen. Zugskommandant Martin Kloibhofer berichtete von 17 Übungen die durchgeführt wurden und war mit der durchschnittlichen Übungsbeteiligung von 10 Mann recht zufrieden. Trotz allem wäre jeder bei der Übung willkommen - um gut ausgebildet zu werden.
Atemschutzwart Franz Hiemetsberger berichtete über die verschiedenen Atemschutzeinsäte, -übungen und die erfolgreiche Leistungsprüfung die die Kameraden abgelegt haben. Er bedankte sich bei seinem Stellvertreter Michael Kern für die Unterstützung.Obereder Johann - aktiver Atemschutzträger seit 1991 - scheidet nach 23 Jahren Atemschutztätigkeit aus. Danke für deinen Einsatz!

Michael Hennerbichler von den Bewerbsgruppen und Daniel Moser von der Jugendgruppe berichteten über ein sehr erfolgreiches, spannendes, kameradschaftliches Bewerbsjahr.
AFKDT BR Markus Diesenreither freute sich über die wertvolle Jugendarbeit und auch die Erfolge aller Bewerbsteilnehmer/innen und er überreichte die Ehrungen.
Pfarrer Breitweger war ebenso beeindruckt von den Geschehnissen - wohnte er ja erstmals einer Vollversammlung bei. Er fand eine Gemeinsamkeit: wir alle geben durch unseren wertvollen Dienst am Nächsten Licht weiter.
zu den Fotos

FL2014_1001.JPG

23. Dezember 2014

Adventroas und Friedenslicht

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, die bei uns im FF-Haus bei der Adventroas vorbeigekommen sind.


Auch bei allen Gemeindebürger/innen sagen wir herzlich "DANKE" für die Spenden bei der Überbringung des Friedenslichts.
Ein krönender Abschluss einer weiteren sehr erfolgreichen Saison unserer Feuerwehrjugend!

Alle Jahre wieder bringt unsere Feuerwehrjugend das Friedenslicht in unsere Häuser. So wie auch heuer.
Nach der TV LIVE- Übergabe am Donnerstag den 18.12.2014 im Landesstudio Oberösterreich in Linz, brachten unsere Jungflorianis am 23.12.2014 - aufgeteilt in 5 Gruppen - das Licht in alle Haushalte der Gemeinde Kaltenberg. Ein wunderbarer Abschluss eines wunderbaren Jahres 2014!

Neben unseren Kommandanten Johann Schmalzer ( FF Kaltenberg ) und Thomas Fragner ( FF Silberberg ) bedanken wir uns recht herzlich bei Stefan Hölzl und Helmut Himmelbauer für die Ausbringung des Friedenslichtes!

Die Feuerwehrjugend Kaltenberg und Silberberg bedankt sich recht herzlich für die freiwilligen Spenden und wünscht allen ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015! DANKE!


Ein Frohes Fest wünschen wir euch!
zu den Fotos

FL2014004.JPG

16. Dezember 2014

Am Donnerstag den 18.12.14 sind wir zur ORF Friedenlichtfeier ins Landesstudio eingeladen!

Neben HAW Anton Eibensteiner, E-HBI Otto Rockenschaub und HBM Michael Ahorner werden 7 Jungflorianis den Weg nach Linz antreten! Leider sind die Plätze mit 10 begrenzt da im Sendestudio nicht sehr viel Platz sein wird!


Wir werden um ca. 14 Uhr im LFK von der Spitze der Oberösterreichischen Feuerwehr, sowie OBR Franz Seitz erwartet, wo wir anschließend ins Sendestudio des ORF gebracht werden! Bei der Feier die im TV live aufgezeichnet wird und wahrscheinlich am gleichen Tag in Oberösterreich Heute sowie am 24. Dezember bei Licht ins Dunkel gezeigt wird werden 2 von unseren Kindern das Licht vom diesjährigen Friedenslichtkind übergeben bekommen!

Nach der Sendung gehts mit dem Licht zurück ins LFK! Nach der Übergabe dort wird nach St. Florian gefahren, wo im Rahmen eines Gottesdienstes in der Stiftskirche das Licht weitergegeben wird! Neben dem Licht werden unsere Kinder mit Fürbitten am Gottesdienst teilnehmen!

Nach dem Gottesdienst gibts anschließend einen gemeinsamen Abschluss in Form einer Jause, Tee und Punsch direkt im Stift St. Florian, bevor es mit dem heiligen Licht zurück nach Kaltenberg geht!

Dabei sind wir aus diesem Grund: Jedes Jahr wird ein Bezirk aus Oberösterreich ausgewählt. Jener Bezirk darf eine Organisation ( Feuerwehr, Rotes Kreuz, Pfadfinder ect. ) auswählen.
Heuer ist es der Bezirk Freistadt. Wo das ganze an die Feuerwehrjugend weitergegeben worden ist.
Aufgrund unserer tollen Arbeit in den letzten Jahren, unserer Disziplin, aber auch als Trost zum scheitern an der Quali zum Bundesbewerb wurden wir von HAW Anton Eibensteiner gefragt ob wir das machen wollen!

Natürlich haben wir dazu beigestimmt und uns darüber sehr gefreut! Danke!

Bericht von HBM Michael Ahorner
Fotos von HAW Erwin Summerauer und EHBI Otto Rockenschaub
zu den Fotos

001.JPG

09. Dezember 2014

Monatsübung Dezember

Übungssannahme war folgendes Szenario: ein Waldarbeiter ist mit seinem Auto im Wald verunglückt.


Er war mit dem Auto gegen einen Baum geprallt und das Auto kam seitlich zu liegen. Zuerst wurde das Auto gesichert, bevor man mit Hilfe von Spreitzer und Schere zur Rettung des verletzten Arbeiters vordringen konnte.
zu den Fotos

corps.jpg

17. November 2014

Funklehrgang absolviert

Beim 36. Funklehrgang in Sandl haben 7 Kameraden/innen die Funkausbildung absolviert und positiv abgeschlossen:


Sabrina Hölzl, Stefanie Hinterdorfer, Andreas Hochstöger, Andreas Himmelbauer, Christoph Kern, Lukas Haslinger und Mario Furtlehner.

Abschluss2014010.JPG

16. November 2014

Abschlussfeier

Heuer waren viele Gäste zur Feier in das FF-Haus geladen. Kommandant Schmalzer bedankte sich bei allen Helfern recht herzlich für ihre Hilfe und bei Speis und Trank wurden einige gemütliche Stunden verbracht.


Wie jedes Jahr gibt es einen Rückblick über die vergangene Bewerbssaison. Michael Ahorner gab eine Zusammenfassung der Erfolge und Leistungen der Jugendgruppe. Alle Pokale, die heuer gewonnen wurden, wurden wieder unter den Burschen und Mädchen verlost.
Jakob Hiemetsberger, Tobias Hölzl, Magdalena Ahorner, Bettina Moser und Patrick Leimhofer wurden aus der Jugendgruppe verabschiedet. Das Geschenk für sie hat Pepi Moser gemacht. Auch die Betreuer bekamen Geschenke überreicht.

Michael Hennerbichler fasste das Bewerbsgeschehen der beiden Bewerbsgruppen zusammen.

Auch über die Leistungen der Atemschutzträger sowie der Fula-Gold-Siegerin Birgit Kreindl und der Damengruppe wurde berichtet.

Alle können sehr stolz auf ihre Erfolge und Leistungen sein und man freut sich schon auf die Bewerbssaison 2015.
Tolle Fotoshows untermalten das Gesagte.
Auch Bürgermeister Hinterreither der als Anerkennung ein Fass Bier spendete, bedankte sich bei allen für ihr Engagement und ihren Einsatz.
zu den Fotos

HerbstUeb2014031.JPG

19. Oktober 2014

Herbstübung im Dorf Ebenort

Heute Nachmittag übten 25 Mann/Frau der FF Kaltenberg und 12 Mann der FF Silberberg gemeinsam.


Die Übung hat Gruppenkommandant HBM Thomas Voit ausgearbeitet.
Übungssannahme war ein entstehender Vollbrand in der Maschinenhalle und der Werkstatt von der Familie Schöfer, Ebenort 5. Das landwirtschaftliche Objekt der Familie musste geschützt werden. Zudem wurde eine Person vermisst. Die Person wurde vom Atemschutztrupp schnell gefunden und der Rettung übergeben.
Gasflaschen wurden aus der Werkstatt geholt.
Die Zubringerleitung wurde vom Löschteich gelegt. Wasserfässer speisten den Falttank beim RLF.
Auch Vizebürgermeister Alois Reithmayr und zahlreiche Besucher waren zur Übung gekommen.
Danke an die Familie Schöfer!
zu den Fotos

ehrung2014020.JPG

18. Oktober 2014

Bewerbsgruppenehrung in Kaltenberg


Heuer fand die Bewerbsgruppenehrung im Bezirk in Kaltenberg statt. Die Jugendgruppe, die Bewerbsgruppe und Birgit Kreindl wurden noch einmal für ihre Erfolge gefeiert. Viele andere Gruppen und erfolgreiche Feuerwehrmänner und -frauen kamen in den Kaltenbergerhof zur Feierstunde. Mehr dazu auf der Homepage des Bezirksfeuerwehrkommandos.
Bilder sind von HAW Erwin Summerauer.
zu den Fotos

Ausflug2014016.JPG

20. September 2014

Feuerwehrausflug

Vergangenen Samstag fand der Ausflug ins Kamptal statt.


Unser Kassier AW Andreas Besenbeck hat den Ausflug perfekt organisiert und die Kameraden und alle, die mitgekommen sind, haben einen schönen Tag verbracht.
Besonders Highlight war unser altes KLF, das sich nun "Herr Brenner" nennt und noch immer voll im Einsatz ist.
zu den Fotos

corps.jpg

16. September 2014

Löschbrunnen beim "Löffler" gefüllt.

Am 11. September waren 7 Mann beim Löffler im Einsatz.


Gemeinsam mit der FF Silberberg - die uns dazu eingeladen hat - wurde der Löschbrunnen beim "Löffler" (Fam. Himmelbauer) gefüllt.
Dazu waren 2 Tragkraftspritzen nötig und eine 400 m lange Schlauchleitung.
Die FF Silberberg spendierte im Anschluss eine Jause und die Familie Himmelbauer spendierte Getränke.
Vielen Dank!

MOUE09011.JPG

08. September 2014

Monatsübung September

Bei dieser technischen Übung wurde ein Verkehrsunfall simuliert.


Claudia Kern stellte für diese Übung ihr altes Auto zur Verfügung - Danke!
Zuerst wurde für die nötige Stabilisation des Fahrzeuges gesorgt.
Dann konnten die 13 Mann verschiedene Schneidtechniken üben.
Die verletzte Person die im Kofferraum lag, wurde mittels Spineboard gerettet.
So konnte auch die richtige Anwendung des Spineboards wieder getestet werden.
zu den Fotos

VU082014005.jpg

10. August 2014

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall

Heute Nachmittag ereignete sich auf der Eibensteiner Höhe ein Verkehrsunfall.


Die Lenkerin übersah die Stopp-Tafel und krachte in den PKW eines Lenkers, der aus Weitersfelden kam. Bei der Kollision wurden die beiden PKW beschädigt .Die Lenkerin wurde von der Rettung versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Der stark beschädigte Unfallwagen wurde vom Abschleppdienst abtransporiert.

Die Kameraden sicherten die Einsatzstelle ab, regelten den Verkehr während des Einsatzes und räumten im Anschluss die Unfallstelle.
Insgesamt waren 16 Mann/Frau im Einsatz, der von HBI Johann Schmalzer geleitet wurde.
zu den Fotos

corps.jpg

09. August 2014

Naßbewerb in Nadelbach

Auch heuer hat wieder eine Gruppe am Naßbewerb der FF Weitersfelden in Nadelbach teilgenommen.


Von 9 teilnehmenden Gruppen erreichte unser Gruppe den 2. Platz. Für die tolle Leistung erhielten sie einen Pokal und im Anschluss wurde noch ein bisschen beim Stadlfest gefeiert.

MUE082014007.JPG

07. August 2014

Monatsübung August

BI Martin Kloibhofer und 9 Mann/Frau übten am Gelände der Fa. Kern.


Übungssannahme war folgende: der Arbeiter "Florian" (unsere Puppe) wird vermisst - er ist irgendwo auf dem Gelände. Gefunden wurde er schnell und auch gleich von unserem Feuerwehrersthelfer Stefanie Hinterdorfer versorgt. Da er unter einer großen Last eingeklemmt war, kam der Spreitzer zum Einsatz. Dann wurde der Dummy auf das Spineboard gelegt.

Im Anschluss wurde noch an einer anderen Stelle ein anderes Szenario durchgespielt, bei dem mit dem Spreitzer und dem Rettungskegel gearbeitet wurde.

Danke an die Fa. Kern und Fritz Reif für die Benützung des Geländes und der Gerätschaften!

Im Feuerwehrhaus wurde das Spineboard noch einmal genauer unter die Lupe genommen und die richtige Handhabung erklärt und getestet.





zu den Fotos

ATEM2014001.JPG

07. August 2014

A3 Atemschutzübung

Die Atemschutzübung des Abschnittes Unterweißenbach fand heuer in Langfirling statt.


In einem brennendem Wohnhaus mussten 2 Personen aus dem Obergeschoss gerettet werden,dies war nur mittels Leiter möglich. Weiters befanden sich noch gefährliche Stoffe im Haus und im Außenbereich mussten noch verschiedene Brandherde bekämpft werden.

Mehr dazu auf der Homepage der FF Langfirling!
zu den Fotos

corps.jpg

31. Juli 2014

Sirenenalarm in den Morgenstunden

Um kurz vor 4 Uhr Früh gab es heute Sirenenalarm.


Einsatzgrund: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Schattau. Mit dem Rüstlöschfahrzeug machten sich die Kameraden auf den Weg nach Schattau.
Beim Eintreffen am Einsatzort wurde die verletzte Person schon von der Rettung versorgt. Der Lenker war von der Fahrbahn abgekommen und über eine steile Böschung in eine Hausmauer gekracht.

Die FF Unterweißenbach stützte den Anbau ab und begann mit der Fahrzeugbergung.

Mehr Infos und Bilder dazu auf der Homepage der FF Unterweißenbach!

corps.jpg

07. Juli 2014

Landesbewerb in Steyr

Wieder wurde ein Landesbewerb mit Erfolg beendet!


Der Landesfeuerwehrleistungsbewerb ging am 4. und 5. Juli in Steyr über die Bühne und das mit Erfolg.
Nach dem Erfolg unserer Bewerbsgruppen in Windhaag ging es mit großer Erwartung nach Steyr. Dort reichte es in Bronze für einen 82. Platz (von 634 Gruppen) der Gruppe Kaltenberg 1 mit einer Löschangriffszeit von 35,46 (+10) und einer Staffellaufzeit von 50,89. Die Gruppe Kaltenberg 2 erreicht den 232. Platz mit einer Löschangriffszeit von 48,21 (+10) und einer Staffellaufzeit von 52,64. An dieser Stelle auch einen herzlichen Dank an Rene Diesenreither, David Fragner-Lieb und Michael Ahorner für das kurzfristige aushelfen bei Kaltenberg 2.
In der Wertung Silber schaffte es die Gruppe Kaltenberg 1 in den 2. Rang (von 501 Gruppen) mit einer Löschangriffszeit von 40,45 und einer Staffellaufzeit von 50,77.

Auch unsere Jugendgruppen lieferten wieder eine tolle Leistung ab. Kaltenberg 1 erreichte in Bronze den 3.Rang mit einer Zeit von 48,53 und 75,43 im Staffellauf, Silberberg 1 erreichte den 236.Platz (von 309 Gruppen) mit einer Zeit von 66,02 (+30) und 91,11 im Staffellauf. In der Wertung Silber reichte es, trotz 10 Fehlerpunkten, für den 3.Rang für Kaltenberg 1 mit einer Zeit von 48,17 (+10) und 71,90 im Staffellauf, Silberberg 1 wurde 193. (von 284 Gruppen) mit einer Zeit von 75,50 (+20) und 90,54 im Staffellauf.
Leider schrammte Kaltenberg 1 (aufgrund der 10 Fehlerpunkten) wie in den Jahren zuvor an der Qualifikation für den Bundesbewerb vorbei.

BezBewerb011.JPG

29. Juni 2014

Und wieder Top-Ränge!

Die Erfolgsserie unserer Feuerwehrkameraden geht beim Bezirksbewerb in Windhaag bei Freistadt weiter.


Bei diesem wichtigen Bewerb - ist er doch der letzte vor dem Landesbewerb - sind die Ergebnisse wieder "TOP" für unsere Kameraden.
Es ist ja bei der Bewerbsgruppe beim Abschnittsbewerb in Kaltenberg nicht so gelaufen, wie es sollte. Doch die letzten Bewerbe haben gezeigt, dass die Leistung stimmt.
Beim Bezirksbewerb in Windhaag wird Kaltenberg 1 5. mit einer Löschangriffszeit von 36,56 und Staffellaufzeit von 55,92. Die 2. Gruppe wird 19. mit einer Löschangriffszeit von 44,07 (+5) und 61,89 beim Staffellauf.
In Silber erreicht Kaltenberg 1 den hervorragenden 3. Platz hinter Prendt-Elmberg und Erdmannsdorf!(41,01 LA und 56,03 Staffel). 16. wird Kaltenberg 2 (51,99 +5 LA und 62,29 Staffel).

In der Bezirkswertung wird Kaltenberg 1 5. in der Wertung Bronze und 6. in der Wertung Silber. Tolle Leistung!

Die Jugendgruppe Kaltenberg 1 ist in Bronze und Silber VIZE-Bezirkssieger!
In Bronze landete Kaltenberg 1 beim Bewerb auf Platz 4 mit einer Zeit von 51,00 und 75,85 beim Staffellauf. Silberberg 1 wird 24. mit einer Zeit von 64,56 und 91,87 (+10).

In Silber sichert sich Kaltenberg 1 den hervorragenden 2. Platz hinter Tragwein mit einer Zeit von 53,35 und 72,74. 29. wird Silberberg 1.

Wir wünschen euch, dass es euch beim Landesbewerb auch so gut ergeht!
zu den Fotos

jfw_logo_kl.png

21. Juni 2014

Einen Sieg in Silber und zweimal knapp am Stockerlplatz vorbei...

Sieg für die Bewerbsgruppe Kaltenberg 1 in Silber! Zwei Mal 4. Platz für die Jugendgruppe Kaltenberg 1 beim Abschnittsbewerb in Lasberg!


In Bronze 1051,54 Punkten und in Silber mit 1041,51 Punkten erreichten unsere Jungfeuerwehrmänner/frauen hinter Allerheiligen-Lebing, Winden-Windegg und Tragwein heute wieder hervorragende Ergebnisse. Silberberg 1 - unsere zweite Gruppe landet in Bronze und in Silber auf Platz 21.

Die Aktivgruppe Kaltenberg 1 holt sich in der Wertung Silber den Sieg in der Gästewertung und sichert sich in der Wertung Bronze den tollen 6. Platz!
Tolle Leistung!

Die zweite Gruppe belegt in Bronze den 37. Platz und in Silber den 25. Platz.

Gratulation zu euren hervorragenden Bewerbsergebnissen!

Bewerb2014048.JPG

15. Juni 2014

Abschnittsbewerb in Kaltenberg

Bei tollem Bewerbswetter ging gestern der Abschnittsbewerb über die Bühne.


Beste Bewerbsbedingungen herrschten gestern auf der Bewerbsbahn auf dem Sportplatz und beim Staffellauf. Die tollen Leistungen und Ergebnisse der 215 Bewerbsgruppen - davon 113 Jugendgruppen - sprechen für sich.
61 Aktivgruppen traten in der Wertung Bronze an und 45 davon auch in der Wertung Silber. Auch vier Damengruppen waren dabei: Kaltenberg, Liebenstein, Windhaag und Rainbach. Abschnittssieger in der Wertung Bronze ist Ruben 1 vor Wienau 1 und Kaltenberg 1. In der Wertung Silber holt sich Unterweißenbach 1 vor Weitersfelden 1 und Hackstock 1 den Abschnittssieg.

Abschnittssieger in der Wertung Bronze Jugend wird Langfirling 1 vor Kaltenberg 1 und Königswiesen 1. Silberberg 1 landet auf dem 7. Platz.
Kaltenberg 1 holt sich in der Wertung Silber den Abschnittssieg vor Langfirling 1 und Königswiesen 1. Silberberg 1 erreicht den hervorragenden 4. Platz.

Bei der Siegerehrung die von der Musikkapelle Kaltenberg umrahmt wurde, wurden die Leistungen der Bewerbsteilnehmer von den zahlreichen Ehrengästen- darunter OBR Seitz, BR Wurmtödter, BR Diesenreither, Landtagsabgeordneter Johann Affenzeller, Ehrenbrandrat Josef Bröderbauer und die Bürgermeister - gewürdigt. Im Anschluss wurden die Erfolge noch in der Festhalle bei guter Verpflegung und Musik gefeiert.


Ein besonderer Dank gilt der Bewerbsleitung des Abschnittes Unterweißenbach für die vorbildliche Durchführung und Vorbereitung.

Ein großer Dank aber auch an all jene, die uns wieder vor, während und nach unserem Festwochenende so tatkräftig unterstützt haben.

Mehr Infos auf der Homepage des BFKDO Freistadt und Ergebnislisten auf der Homepage des Landesfeuerwehrkommandos.
(Fotos von OBM Heinz Luger)
zu den Fotos

FR2014003.JPG

27. Mai 2014

Flurreinigungsaktion

Hui statt Pfui hieß es auch heuer wieder bei der Flurreinigungsaktion die im Rahmen des "Tu was" Projektes durchgeführt wurde.


Und heuer war es wirklich "Hui", denn es wurde im gesamten Gemeindegebiet und entlang der Wanderwege sehr wenig Müll gefunden!
Beteiligt haben sich wieder viele Gemeindebürger und -innen an der Aktion. Auch das Tourismusforum und die FF Silberberg waren tatkräftig mit dabei.
Danke an alle, die fleißig gesammelt haben.

zu den Fotos

HochMM2014002.JPG

24. Mai 2014

Hochzeit Maria und Mario

Die Damengruppe war zur Hochzeit der beiden aktiven Feuerwehrleute geladen.


Nachdem bei Maria ordentlich gepoltert wurde, traf sich die Damengruppe am Samstag zum Spalier stehen und überreichte dem Hochzeitspaar im Anschluss das Geschenk.
Wir wünschen den beiden alles Liebe und Gute!
zu den Fotos

GSFKIGA2014003.JPG

22. Mai 2014

Gemeinsam. Sicher. Feuerwehr im Kindergarten

Heute waren die Kindergartenkinder mit Kindergartenleiterin Elisabeth und Helferin Hermi zu Besuch im Feuerwehrhaus.


Die FF Silberberg setzte sich im Rahmen des Projektes mit dem Thema Feuerwehr mit den Kindergartenkindern auseinander.
Heute waren Norbert Hölzl und Mario Thauerböck im Einsatz. Gemeinsam mit Kommandant Johann Schmalzer fuhren die Kinder mit LF-A und KLF zum Feuerwehrhaus nach Silberberg, wo es eine Jause gab. Dann durften die Kinder auch selbst Feuerwehrmann spielen. So manch ein Kind trat dabei in Papas oder Mamas Fußstapfen...
zu den Fotos

ALAP2014013.JPG

13. Mai 2014

Atemschutzleistungsprüfung am Samstag in Hagenberg

2 Trupps nahmen an der Prüfung teil:


Trupp 1: Bernhard Hennerbichler, Michael Kern, Thomas Schmalzer.

Trupp 2: Stefan Hölzl, Johannes Hölzl, Daniel Kern.

Atemschutzwart Franz Hiemetsberger, der die Teilnehmer auf die Prüfung vorbereitet hat, freut sich über den Erfolg: "Beide Trupps absolvierten die Aufgaben mit Bravour".
(Fotos von HBM Franz Hiemetsberger)



zu den Fotos

Florian2014006.JPG

09. Mai 2014

Florianisonntag

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte ...


Anhand der Bilder lässt sich erkennen, dass es wieder ein besonderer Tag war, der im Kreise der Kameraden verbracht wurde.
In der Kirche und auch beim Marschieren wurden wir wieder von der Musikkapelle begleitet und im Anschluss wurden ein paar gemütliche Stunden bei Speis und Trank im Feuerwehrhaus verbracht.

(Fotos von OBM Heinz Luger)
zu den Fotos

JGold003.jpg

03. Mai 2014

Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichen in Gold

Beim von HAW Anton Eibensteiner geleiteten 1. Bewerb um das Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichen in Gold im Bezirk Freistadt in Sandl angetreten sind:


Tobias Hölzl, Jakob Hiemetsberger, Bettina Moser, Magdalena Ahorner und Patrick Leimhofer.

Die intensive Vorbereitung für diesen neuen Bewerb übernahmen Günther Etzlstorfer, Heinz Luger, Michael Ahorner und Klaus Schmalz (FF Hackstock).

Wir gratulieren zum goldenen Leistungsabzeichen!

(Fotos von HAW Erwin Summerauer und EHBI Otto Rockenschaub)
zu den Fotos

GSFVS2014010.JPG

29. April 2014

Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr

Ein Projekt zur Brand- und Katastrophenschutzerziehung in Kindergärten und Schulen.


Kommandant Johann Schmalzer und HFM Edith Rockenschaub brachten den Kindern der Volksschule die Thematik rund um die Feuerwehr näher: Aufgaben, Brandschutz, Verhalten im Brandfall, Notrufnummer und Notruf absetzen, Sirenenalarm, brennbare Stoffe und nicht brennbare Stoffe, Wasserentnahmestellen, Einsatzfahrzeuge, Ausrüstung eines Feuerwehrmannes, etc.

Die Kinder wussten schon sehr viel über die Feuerwehr, fragten viel und beteiligten sich aktiv.
Dann wurden noch kleine Experimente mit brennbaren Stoffen (Haare, Holzstaub, Haarspray, Benzin, Stoff, ...) gemacht, damit noch einmal verdeutlicht wurde, wie gefährlich Feuer sein kann und wie schnell etwas brennt.
Bei einer Suchrunde durch den Ort mussten die Kinder genau schauen, wo überall "Feuerwehrdinge" sind: Hydranten, Hl. Florian, Dieseltank, Brandmelder, ... . Abschließend bekam jedes Kind seinen Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr-Pass und eine Feuerwehrsuppe überreicht.
zu den Fotos

MAIB2014005.JPG

27. April 2014

Getreu dem Motto:"Alles neu macht der Mai" wurde heuer der Maibaum erstmals am Sonntag nach der Messe aufgestellt.

Am Donnerstag wurden von vielen fleißigen Helfern - denen an dieser Stelle herzlich für ihre Arbeit und Hilfe gedankt sei - die Kränze gebunden.


Am Samstag Abend fand dann der Aufputz am Ortsplatz statt.

Viele Gemeindebürger waren der Einladung am Sonntag gefolgt. Die Kirchgänger blieben noch, um beim Aufstellen dabei zu sein. Für die musikalische Umrahmung sorgte wieder die Musikkapelle Kaltenberg. Der Kaltenbergerhof schenkte beim Brunnen aus.
Danke an alle, die mitgewirkt haben - sei es nun bei den Vorbereitung oder beim Aufstellen selbst!

(Fotos von AW Helmut Himmelbauer)
zu den Fotos

FJUE2014002.JPG

25. April 2014

Frühjahrsübung bei der FF Silberberg

Mit RLF-Besatzung und LF-A Besatzung ging es zum Einsatzort bei der Familie Ahorner in Tischberg.


Übungssannahme war ein Maschinenhallenbrand. Zwei Personen wurden vermisst. Die FF Silberberg hatte beim Eintreffen am Einsatzort schon mit der Zubringerleitung begonnen. Die LF-A Besatzung legte diese weiter und konnte dabei wieder die Schlauchlade testen. Weiters wurde die Pumpe mittels Falttank gespeist. Ahorner Josef füllte den Falttank mit seinem Wasserfass. Der Atemschutztrupp machte sich gleich auf die Suche der vermissten Personen und sie konnten rasch gerettet werden.
Eine gelungene Übung. Im Anschluss wurde zur Nachbesprechung ins FF-Haus Silberberg geladen.
Grund zu Diskussionen gab die Photovoltaikanlage, die auf dem Dach der Maschinenhalle installiert ist. Danke an die FF Silberberg!
zu den Fotos

BezT004.JPG

16. April 2014

Auszeichnung für Bernhard und Klaus Kreindl

Bei der Bezirkstagung im Salzhof Freistadt wurde den beiden für ihre langjährige Bewertertätigkeiten gedankt.


Die goldene Bewerterspange und eine Urkunde bekamen Klaus und Bernhard überreicht. Beide sind im Bereich Funk aktiv und sind auch an der Landesfeuerwehrschule immer als Bewerter im Einsatz. Klaus Kreindl (unser Schriftführer) ist auf den Bewerbsbahnen im Bezirk anzutreffen und das Spezialgebiet von Bernhard Kreindl ist die Technische Hilfeleistung.

Wir freuen uns mit unseren Kameraden über ihre Auszeichnung.

(Fotos von HAW Erwin Summerauer)
mehr dazu noch auf der Homepage des BFKDO Freistadt
zu den Fotos

WT2014_006.jpg

12. April 2014

Wissenstest in Sandl

Alle Teilnehmer mit Auszeichnung bestanden!


GOLD: Thomas Himmelbauer
SILBER: Oliver Ittensammer, Paulina Etzlstorfer
BRONZE: Jakob Ahorner, Susanna Ittensammer, Peter Reithmayr

Das Betreuerteam gratuliert euch zu euren tollen Leistungen!
(Fotos von Otto Rockenschaub)
zu den Fotos

thl04.JPG

05. April 2014

THL Übung in Königswiesen

An der Übung in Königswiesen nahmen 6 Mann teil.


Sehr interessant war die Vorführung der FF-Höhenretter aus Arbing. Der Stützpunkt Höhenrettung ist bei der Feuerwehr Arbing.

Für Feuerwehren des Bezirkes Perg und auch über die Grenzen hinaus besteht die Möglichkeit, die Höhenrettungsgruppe "Spezialgruppe" der FF Arbing bei Einsätzen und Übungen anzufordern.



Mögliche Einsatzszenarien für die Höhenrettung sind: ein kollabierter Baukranfahrer, eine abgestürzte Person im Silo, verletzte Person in einer Baugrube, Sicherung von Einsatkräften, und vieles mehr.


zu den Fotos

corps.jpg

04. April 2014

Die Monatsübung zum Thema Wasserversorgung in der Ortschaft Ebenort hat Zugskommandant BI Martin Kloibhofer ausgearbeitet.

Gestern nahmen 13 Feuerwehrmänner/frauen die Wasserversorgungstellen in Ebenort genauer unter die Lupe.


Bei beiden Hydranten - einer ist beim "Schöfer" und der andere vor dem Haus der Familie Huber - wurden gespült und dann wurde bei beiden angesaugt. Im Anschluss besichtigten wir gemeinsam mit dem Obmann der Wassergesellschaft Manfred Hölzl und seinem Stellvertreter Alfons Reithmayr den Hochbehälter der sich neben dem "Stadler"-Haus befindet. Dabei wurden die Wasserversorgungsmöglichkeiten über den Hochbehälter (Fassungsvermögen von ca. 30 Kubikmetern) ausführlich besprochen und einige neue Maßnahmen ins Auge gefasst. Die Schlüssel für den Zugang zum Hochbehälter befinden sich bei der Familie Hölzl und bei der Familie Reithmayr. Weiters gibt es in Ebenort noch den Löschteich und zwei Fischteiche. Für die Getränkespende im Anschluss bedanken wir uns bei Alfons Reithmayr.

pruefung2014.jpg

22. März 2014

Grundlehrgang in der Tasche

Beim 39. Grundlehrgang in der Kaserne Freistadt absolvierten 7 Kameraden/innen unserer Feuerwehr ihre Grundausbildung.


Heute war der letzte von den beiden Tagen, die unsere Teilnehmer in der Kaserne bei der Grundausbildung verbrachten. Mit dabei waren auch 4 Kameraden/innen der FF-Silberberg. Alle Teilnehmer haben die Prüfung erfolgreich abgelegt: Mario Furtlehner, Christoph Kern, Andreas Hochstöger, Daniel Moser, Lukas Haslinger, Sabrina Hölzl und Stefanie Hinterdorfer. Wir gratulieren!

FULA20140009.jpg

14. März 2014

Birgit Kreindl holt sich Sieg bei FULA Gold!

Nachdem sie 2011 bei FULA Bronze und 2012 bei FULA Silber schon Landessiegerin geworden ist, holte sie sich nach der FULA-Pause 2013 nun wieder den Landessieg.


Mit einer noch nie dagewesenen Rekordzeit von 17:07 in der sie alle fünf Stationen bestritt, setzte sich Birgit heute klar an die Spitze. Nun ist ihr also der "FULA-HATTRICK" gelungen und wir gratulieren ihr recht herzlich zu dieser Spitzenleistung.

(Fotos von HAW Erwin Summerauer)
zu den Fotos

MUE030014.jpg

06. März 2014

Monatsübung

Thema der heutigen Übung: Technischer Einsatz


Vor dem FF-Haus übten 8 Mann den Umgang mit Spreitzer und Schere um für den Ernstfall vorbereitet zu sein. Weiters waren die Kette für den Spreitzer, der Hydraulikzylinder und das Notstromaggregat im Einsatz. Auch die Beleuchtung wurde vorschriftsmäßig aufgebaut, um die "Unfallstelle" auszuleuchten. Übungsobjekt war der alte Peugeot von Feuerwehrkamerad Josef Haider. Vorbereitet und angeleitet hat die Übung Zugskommandant BI Günther Etzlstorfer
zu den Fotos

jcup2014.JPG

23. Februar 2014

Jugendcup am 22. Februar in der Halle der Fam. Ortner in Tragwein

3 Teams mit jeweils vier Jungfeuerwehrmänner/frauen nahmen am Bewerb teil.


Dieser Bewerb wurde vor drei Jahren ins Leben gerufen, um sich bereits in der Vorbereitungszeit für die Leistungsbewerbe mit anderen Jugendgruppen sportlich zu messen und einen erste Orientierung über die aktuelle Vorbereitung zeigen zu können.

Kaltenberg 1 wurde 4. hinter Wagenhub, Winden-Windegg und Tragwein. Die beiden andern Gruppen Kaltenberg 2 und Silberberg 1 schlugen sich auch gut, landeteten aber auf den hinteren Plätzen.
Das erste Kräftemessen ist geschlagen. Unsere Jungfeuerwehrmänner und -frauen mischen wieder vorne mit - das haben sie gestern unter Beweis gestellt.

Es war ein spannender Bewerb. Diesmal mit einem Tunnel nach dem Laufbrett. Die Idee dahinter ist, dass auch die jüngeren & kleinen Bewerbsteilnehmer eine Chance haben in dem sie schneller durch den Tunnel kriechen können als die Älteren.

(Fotos von HAW Erwin Summerauer - Danke!)
zu den Fotos

FJ2014002.JPG

13. Februar 2014

Das Training hat begonnen

Die Feuerwehrjugend trainiert schon wieder fleißig mit ihren Trainern Michael Ahorner, Daniel Moser und Otto Rockenschaub.


Ob im Turnsaal oder im FF-Haus: die Kinder sind mit Freude dabei. Einige neue Gesichter hat man bei den ersten Trainings schon gesehen. Ob sich der eine oder die andere entscheidet Mitglied zu werden, stellt sich noch heraus. Wir freuen uns über jeden von ihnen.
Sehr abwechslungsreich sieht das Aufbauprogramm aus und es ist sehr lehrreich.
Am 22. Februar beim Jugendcup stellt unser Feuerwehrnachwuchs sein Können wieder unter Beweis. 12 Kinder sind dazu angemeldet. Wer Interesse, Lust und Laune hat, sie dabei anzufeuern, ist gerne gesehen.
zu den Fotos

silo013.jpg

07. Februar 2014

Monatsübung Februar

Übungssannahme: Personenrettung aus Silo


Beim "Brandl" in Markersreith liegt eine Person im Silo. Nachdem der Einsatzort gut ausgeleuchtet war, konnte mit der Rettung begonnen werden. Der Atemschutztrupp machte sich mit dem Notrettungsset über die Leiter auf dem Weg zur Person. Der enge Aufstieg und auch die enge Luke, durch die in den Silo eingestiegen werden konnte, waren eine Herausforderung. Mit dem Notrettungsset wurden verschiedene Varianten ausprobiert und diskutiert.
Mannschaftsstärke: 12 Mann/Frau
zu den Fotos

max.jpg

03. Februar 2014

Neuer Abschnittsfeuerwehrkommandant

Der neue Abschnittsfeuerwehrkommandant des Abschnittes Unterweißenbach ist HBI Markus Diesenreither von der FF Unterweißenbach.


Brandrat Josef Bröderbauer legte sein Amt - welches er vorbildlich ausführte - nach zehn Jahren zurück und kandidierte nicht mehr bei der Wahl.
Sein Nachfolger ist nun HBI Markus Diesenreither, der bereits sechs Jahre als Stellvertreter von Bröderbauer fungierte. Er wurde bei der Wahl am 31. Jänner in der Bezirkshauptmannschaft Freistadt von allen Kommandanten des Abschnittes A3 - und das sind 21 - einstimmig gewählt!
Für seine neue Aufgabe wünschen wir alles Gute und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

(mehr dazu auf der Bezirkshomepage!)

(Fotos von HAW Erwin Summerauer)



zu den Fotos

ehren051213_kl.jpg

21. Jänner 2014

DANKE für eure Arbeit hieß es beim internationalen Tag des Ehrenamtes

Dieser Tag war zwar schon im Dezember, die Botschaft des Textes ist aber immer noch brandaktuell!


Das Feuerwehrwesen, so wie wir es in unserer Republik kennen und schätzen, ist ein tragender Pfeiler im Bereich der Gefahrenabwehr. Es genießt einen guten Ruf und ist gut organisiert. Man vertraut den Feuerwehrmitgliedern, stellt ihnen ein gutes Zeugnis aus.Der Internationale Tag des Ehrenamtes soll guter Anlass dafür sein, das Bewusstsein zu schärfen, das Feuer der Freiwilligkeit am Leben zu erhalten und das Engagement vieler freiwillig helfender Hände auch für kommende Generationen in seiner Fülle und Vielfalt sicherzustellen. Denn eines ist gewiss: Feuerwehr ist Zukunft! So ist es gleichsam Auftrag, auch für die kommenden Jahrzehnte Frauen und Männer finden, die dem Leitspruch „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ bereit und in der Lage sind, Hilfe zu geben, wenn nach Hilfe gerufen wird. Den rund 340.000 Mitgliedern unserer 4.900 Feuerwehren zolle ich namens des gesamten Präsidiums des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes höchsten Respekt für ihr gesellschaftliches Engagement! Dieser uneigennützige Dienst für unsere Mitmenschen ist ein tausendfaches ehrenwertes Bekenntnis zu unserer Heimat. Feuerwehrmitglieder sind überall dort, wo Mitmenschen sie brauchen. Sie stehen 365 Tage im Jahr für Heimat, für Schutz und vor allem für die Sicherheit in unserem Land. So danke ich allen Feuerwehrkräften dieses Landes für ihre wertvolle Arbeit in und an unserer Heimat und ermutige sie gleichzeitig, in ihrem Engagement nicht nachzulassen.

Albert Kern
Präsident des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes
(Quelle: Homepage OÖLFV)

corps.jpg

03. Jänner 2014

1. Monatsübung zum Thema Funk

Lotsenkommandant OBI Stefan Hölzl hat die Übung ausgearbeitet und mit den Kameraden aktiv an den Funkgeräten gearbeitet.


Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand beim Starzer in Markersreith. Die Kameraden wurden in 6 Gruppen aufgeteilt und besetzten jeweils ein Funkgerät: Einsatzleiter, Einsatzleitstelle, Rüstlösch Kaltenberg, Pumpe Kaltenberg, Florian Kaltenberg, nachkommende Feuerwehren.
Ein Einsatzplan mit passendem Orthofoto und Angaben wurde dem EL vorgelegt und dann wurde der angenommene Einsatz mit vorschriftsmäßigen Funkgesprächen abgewickelt.

B02.JPG

01. Jänner 2014

Feuerwehrball im Kaltenbergerhof

Viele Gäste, gute Musik, tolle Preise ...


Die 3 Zünftigen sorgten für Stimmung im Saal und auch für Tanzfreude.

Und die vielen Gäste und Kameraden/innen der umliegenden Feuerwehren die gekommen waren, sorgten für gute Stimmung und auch dafür, das es eine gut besuchte und besondere Veranstaltung wurde.
Wir bedanken uns bei allen recht herzlich fürs Kommen!

Danke auch an die zahlreichen Sponsoren der tollen Preise. Den Hauptpreis - das E-Bike - darf nun Burghard Raffetseder sein Eigen nennen.
Dank gebührt aber auch den Besitzern des Kaltenbergerhofes für ihre finanzielle Unterstützung!

zu den Fotos

JV2013001.JPG

26. Dezember 2013

Jahreshauptversammlung

Viele Kameraden und Kameradinnen kamen heute zur Vollversammlung in den Kaltenbergerhof.


Kommandant Schmalzer konnte zahlreiche Gäste und Ehrendienstgradträger sowie den Abschnittsfeuerwehrkommandanten Bröderbauer begrüßen. Er gab einen kurzen Jahresrückblick des ereignisreichen Feuerwehrgeschehens und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und auch bei seinem neuen Kommando.

Schriftführer Klaus Kreindl gab den neuen Mitgliederstand bekannt: Jugend (8), Aktivstand (138) und Reservestand (24), das sind 170 Mitglieder insgesamt (150 Männer, 20 Frauen). Bei 18 Übungen im Jahr wurden 422 Stunden aufgewendet. 10 Schulungen mit dem neuen LF-A durchgeführt und viele Lehrgänge absolviert. 32 Einsätze wurden bestritten (Fahrzeugbergungen, Verkehrswegsicherung, Wasservesorgung, Insekten, Pumparbeiten, ...). Zeugwart Anton Kreindl berichtete über die Fahrzeuge.
Kassier Andreas Besenbeck gab einen Überblick über Einnahmen und Ausgaben und bedankte sich bei seinem Vorgänger Martin Kloibhofer für die Übergabe der einwandfrei geführten Kasse sowie bei den Kassenprüfern für ihre Arbeit. Dank gilt auch den Sponsoren und Spendern für ihre Beiträge.
Lotsenkommandant Stefan Hölzl gab einen kurzen Überblick über den Lotsen- und Nachrichtendienst und bedankte sich bei allen für die Unterstützung. Zugskommandant Martin Kloibhofer gab eine kurze Vorschau auf die geplanten Übungen 2014.
Atemschutzwart Franz Hiemetsberger berichtete über seine Arbeit mit den Atemschutzträgern, die sich im kommenden Jahr der Leistungsprügung stellen werden.
Armin Wahlmüller fasste das Bewerbsgruppengeschehen zusammen: 4 neue Mitglieder, 2 Gruppen, 42 Übungen, 80 Stunden Einsatz pro Mitglied, 12 gelaufene Bewerbe, Bezirkssieger in Bronze und Silber.
Jugendbetreuer Otto Rockenschaub blickte auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück: Wissenstest, 2 Gruppen, 10 Bewerbe, 24 Pokale, zum 6. Mal Abschnittssieger.
Otto tritt nun etwas kürzer und als Dank für seine Arbeit und sein Engagement für die Jugend wurde ihm eine Uhr überreicht.

Stefanie Hinterdorfer und Mario Furtlehner wurden angelobt.

BM Karl Voit, HLM Erich Rockenschaub und HFM Karl Kern sind 40 Jahre lang Mitglied der FF Kaltenberg und HBM Herbert Wurz 50 Jahre. Ihnen wurde heute für ihre langjährige verdienstvolle Tätigkeit gedankt.

zu den Fotos

AD03.JPG

23. Dezember 2013

Adventroas und Friedenslicht - zwei Aktionen, für die sich unsere Feuerwehr einsetzt.

Wie jedes Jahr beteiligte sich die FF Kaltenberg an der traditionellen Adventroas, die am vergangenen Samstag stattfand. Auch das Friedenslicht wurde von einer kleinen Abordnung aus Freistadt nach Kaltenberg geholt.


Das Friedenslicht wurde heuer am Stiferplatz in Freistadt an die Feuerwehren übergeben. OBR Seitz übernahm diese Aufgabe persönlich: Otto Rockenschaub, Oliver und Susanna Ittensammer, Nadine Furtlehner und Paulina Etzlstorfer nahmen für unsere Feuerwehr das Licht des Friedens in Empfang. Die Jugendgruppe sorgte heute Nachmittag wieder dafür, dass das Friedenslicht in jedes Haus kommt. Gemeinsam mit der FF Silberberg wurden die Kinder in alle Ortschaften gebracht, um das Licht zu übergeben. Die Kinder und ihre Betreuer bedanken sich bei allen für die freundliche Aufnahme und die großzügigen Spenden!




zu den Fotos

muebung001.JPG

05. Dezember 2013

Monatsübung zum Thema "Technischer Einsatz"

12 Mann waren bei der Übung, die Anton Kreindl und Martin Kloibhofer ausgearbeitet und vorbereitet haben.


Zuerst erfolgte der theoretische Teil im Lehrsaal, der Einsatztaktik und alle Neuerungen beinhaltete.

Dann wurde der praktische Teil absolviert. Mit RLF und LF-A wurde zum "Unfallort" gefahren. Ein kompletter Unfall wurde simuliert und ein PKW geborgen.
zu den Fotos

corps.jpg

31. November 2013

KLF immer noch im Einsatz

Unser bewährtes KLF hat noch Verwendung gefunden.


Der Käufer heisst Grossauer Stefan und hat ein Unternehmen bei Langenlois. Er erzeugt Pesto und scharfe Pasten und nützt unser KLF für Präsentationszwecke (SHOWCAR)!

(Firma ist im Internet zu finden)

Verkauft wurde es am 23.10.2013.


absch003.JPG

19. November 2013

Abschluß der Bewerbsgruppen und des Gründungsfestes

Im Feuerwehrhaus getroffen haben sich am Samstag all jene, die bei Bewerben teilgenommen haben und jene, die beim Gründungsfest mitgeholfen haben.


Neben den Ansprachen aller Gruppenbetreuer gab es auch noch eine Power-Point-Präsentation.
Die Jugendgruppe verabschiedete wieder einige Mitglieder in den (hoffentlich) Aktivstand.
Allen Helfern die unsere Feuerwehr beim Gründungsfest und der Fahrzeugsegnung vor, während und nach dem Fest so großartig unterstützt haben, wurde gedankt.
Für das leibliche Wohl sorgte Grillmeister Andi mit Koteletts.
Anschließend wurde noch gemütlich beisammengesessen.
zu den Fotos

jfw_logo_kl.png

10. November 2013

Ehrung der "Besten" bei OÖ Landesfeuerwehrbewerben

Im GH Mader in Lest wurden am Freitag Abend jene vor den Vorhang geholt, die Spitzenränge erreichten.


Unsere Jugendgruppe erhielt ein Erinnerungsgeschenk für den 1. Rang in Silber und den 3. Rang in Bronze beim Landesbewerb.
Überreicht wurde es von LBD Dr. Kronsteiner. Viele Ehrengäste gratulierten zu den Leistungen in feierlichem Rahmen. (mehr dazu auf der Bezirkshomepage)

Auch die scheidenden Kommandanten EHBI Obereder und EHBI Ahorner erhielten ein Präsent als Dank für ihre Arbeit.

Zur Feierlichkeit begleitet wurden die Burschen und Mädels von ihren Betreuern Michael und Otto und von unserem HBI Hans Schmalzer.


corps.jpg

10. November 2013

Sirenenalarm kurz nach 22:00 Uhr

Brand Landwirtschaftliches Objekt in Unterweißenbach hieß es bei der Alarmierung.


Die 13 einsatzbereiten Kameraden/innen waren aber noch im Feuerwehrhaus, als von der FF Unterweißenbach per Funk die Nachricht übermittelt wurde, dass wir nicht mehr benötigt werden.

MUE112013004.JPG

08. November 2013

Monatsübung

Geübt wurde diesmal im FF-Haus.


Mit beiden Fahrzeugen fuhr man nur vors Tor.
Ein Atemschutztrupp machte sich gleich bereit. Mit Rettungsleine ausgerüstet stiegen sie über die Leiter auf den Dachboden, da das Stiegenhaus stark verraucht war. Dann wurde gleich mit dem Innenangriff begonnen.
Am Dachboden wurde eine Gasflasche entdeckt, die dann abgeseilt wurde und dann sachgemäß gekühlt.
Die LFA-Besatzung legte eine kleine Zubringerleitung und brachte den Hochleistungslüfter zum Einsatz.
Atemschutzwart Franz Hiemetsberger und BI Günther Etzlstorfer koordinierten und überwachten das Übungsgeschehen.

Schließlich wurde vom 2. Atemschutztrupp die verletzte Person gefunden. Sie wurde mittels Spinboard abgeseilt.

Eine lehrreiche Monatsübung für alle Kameraden!
zu den Fotos

bfb2013008.JPG

28. Oktober 2013

28. Bezirksfunkbewerb in Lasberg

Auch heuer hat wieder eine Gruppe beim Bewerb teilgenommen.


Lotsenkommandant Stefan Hölzl hat eine neue Gruppe auf die Beine gestellt, die sich den 11. Rang sicherte: Bernhard Hochstöger, Daniel Aistleitner, Bernhard Hinterdorfer, Thomas Schmalzer und Martin Kloibhofer.
Martin war der einzige, der schon Bezirksfunkbewerbserfahrung hat.


Das neue LF-A hatte seinen ersten Bewerbseinsatz und die Bewerbsteilnehmer konnten so manchen Komfort genießen: das Drehlicht musste nicht wie beim KLF händisch montiert werden, der Tisch in der Fahrzeugkabine für die Karten ist komfortabel und groß, usw.

Fotos folgen!
zu den Fotos

HUE2013043.JPG

13. Oktober 2013

Herbstübung

Dachstuhlbrand im WSG Haus und verletzte Person


Dies war die Übungsannahme der diesjährigen Herbstübung heute Nachmittag.

Als Übung bezeichnet man den Vorgang, bei dem erworbene, aber noch unsichere erste Lernstrukturen durch mehrfache Wiederholungen stabilisiert werden sollen. Übung bildet damit die zweite Phase in der Lernprozessfolge: lernen - üben - trainieren.(Wikipedia)
Wie wichtig so eine Übung ist hat sich heute wieder gezeigt.

19 Kameraden der FF-Kaltenberg, 9 Kameraden der FF-Silberberg und 3 Kameraden der FF-Unterweißenbach beteiligten sich. Der Übungseinsatz lief ohne besondere Vorkommnisse ab, nichtsdestotrotz fand man doch die eine oder andere Sache, die man noch verbessern könnte.

Die Zubringerleitung vom Löschteich war schnell gelegt. Dabei wurde die Schlauchverlegeeinheit im neuen LF-A erprobt und es hat sich gezeigt, dass sie gut funktioniert.
Der Atemschutztrupp machte sich gleich auf ins stark verrauchte Stiegengebäude und brachte die Bewohner des Hauses in Sicherheit.

Mittels Hubsteiger wurde die verletzte Person aus dem 2. Stock gerettet.

Danke an die Bewohner des WSG Hauses und an die FF Unterweißenbach!
zu den Fotos

VS02.JPG

03. Oktober 2013

Räumungsübung in der Volksschule und Kindergarten

Der Ernstfall wurde mit den Kindern heute Vormittag geübt.


Übungssannahme war ein Brand im Schulgebäude, eine Lehrerin wurde vermisst. Die FF-Silberberg, die mit 6 Mann vor Ort war, legte eine Zubringerleitung vom Löschteich.
Die Besatzung des RLF hielt das HD-Rohr bereit und stellte einen Atemschutztrupp, der bis in die Klasse vordrang. Dann machte sich der Atemschutztrupp noch auf die Suche der vermissten Lehrerin. Diese fanden sie im Konferenzzimmer und brachten sie ins Freie.

Der Hochleistungslüfter kam zum Einsatz, da der Gang stark verraucht war.

Die LF-A Besatzung rettete die Kinder der 3. und 4. Schulstufe mittels Leiter.

Alle Kinder fanden sich vorschriftsmäßig mit den Lehrpersonen und Pädagoginnen am Sammelplatz beim Schülergarten ein.

Im Anschluß an die Übung wurde noch ein Schaumteppich gemacht und die Kinder durften Feuerwehrmann/frau spielen, indem sie mit dem HD-Rohr spritzten.
zu den Fotos

H08.JPG

29. September 2013

Hochzeit von Martina

Unser Mitglied der Damengruppe heiratete am Samstag ihren Matthias.


In St. Georgen am Walde fanden wir uns zum Spalierstehen ein.
Im Anschluß gratulierten wir mit einem originellen Geschenk und wünschten den beiden alles Gute für die Zukunft.
zu den Fotos

A05.JPG

29. September 2013

A3 Übung in Weitersfelden

8 Mann waren am vergangenen Samstag bei der diesjährigen Abschnittsübung in Weitersfelden.


Übungsannahme war ein Brand eines Gebäudes im Ortszentrum.
Aufgabe unserer Rüst-Besatzung war es, das Nachbarobjekt zu schützen. Zudem war ein Atemschutztrupp bereitzustellen - eine Person wurde vermisst.

Näheres zum Übungsgeschehen auf der Homepage der FF Weitersfelden.

(Fotos von Franz Hiemetsberger)
zu den Fotos

GR05.jpg

16. September 2013

Ein sehr festliches Jubiläum

120jähriges Gründungsfest und Fahrzeugsegnung am Sonntag


Wir durften zahlreiche Gäste in Kaltenberg begrüßen - was uns sehr gefreut hat:

Landesfeuerwehrkommandant LBD Dr. Wolfgang Kronsteiner, den Leiter der Landesfeuerwehrschule Ing. Hubert Schaumberger, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Franz Seitz, Landtagsabgeordnete Gabriele Lackner-Strauss, Abschnittskommandant BR Josef Bröderbauer, Pater Dr. Franz Kerschbaummayr, HAW Erwin Summerauer, alle Ehrendienstgradträger aus Kaltenberg, Kommandant aus Lünen-Wethmar Stefan Melchers, BGM Hinterreither, BGM Hölzl aus Weitersfelden, Straßenmeister Hölzl. Bankstellenleiter der Sparkasse Unterweißenbach Norbert Gillinger überreichte eine stattliche Summe von € 1.000,- und auch die Fa. Kern aus Unterweißenbach leistete einen beträchtlichen Beitrag zur Ausstattung des neuen LF-A.

Geschenke gab es aber noch mehrere an diesem Tag. 13 Kameraden unserer Partnerfeuerwehr aus Wethmar waren bei unserem Fest mit dabei und überreichten einen Baum, der vor dem Zeughaus eingepflanzt wird. Die Kameradschaft wurde an diesem Wochenende wieder intensiv gepflegt, denn sie kamen bereits am Freitag in Kaltenberg an.

Weiters kamen 225 Mann/Frau der umliegenden Feuerwehren, um mit uns zu feiern.
Die Musikkapellen aus Liebenau, St. Leonhard und Kaltenberg umrahmten die Feierlichkeiten musikalisch.

Pater Dr. Franz Kerschbaummayer segnete das neue LF-A.

E-HBI Josef Obereder bekam die Bezirksverdienstmedaille in Gold von LBD Kronsteiner für seine geleisteten Verdienste an die Brust geheftet. Unter seiner Führung wurden noch die Weichen für das neue Fahrzeug gestellt.


Klaus und Birgit Kreindl (Inhalt) und Robert Haslinger (Layout) gestalteten eine äußerst informative und schöne Festschrift. Allen dreien wurde für ihre Arbeit und ihre Mühe recht herzlich gedankt. Die Festschrift ist noch erhältlich!

Im Anschluss wurde im Zelt würdig gefeiert. LBD Dr. Wolfgang Kronsteiner holte die Jugendgruppe und ihre Betreuer Michael Ahorner und Otto Rockenschaub auf die Bühne. Er gratulierte den Jugendlichen zu ihren hervorragenden Leistungen und dankte den Betreuern für ihre wertvolle Arbeit.

Fürs leibliche Wohl sorgten die zahlreichen Helfer und für die besondere Stimmung die vielen Gäste und die Musikkapelle mit ihren mitreißenden Klängen.

DANKE an alle, die diesen Tag durch ihre Mitarbeit, Hilfe, Unterstützung und Organisation zu einem FESTTAG gemacht haben!

(Fotos von HAW Erwin Summerauer und Fotostudio Kern, Unterweißenbach)
zu den Fotos

NBW009.JPG

16. September 2013

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen der Feuerwehr!

Den Auftakt bildete der Naßbewerb am Samstag, bei dem 16 Gruppen bei tollem Bewerbswetter und Publikum ihr Können unter Beweis stellten.


8 Gruppen der umliegenden Feuerwehren sowie 8 Gruppen aus Kaltenberg nahmen am Bewerb teil.

Für faire und menschliche Bewertungen sorgten
Hauptbewerter Sepp Lehner, Walter Asanger, Georg Greindl, Klaus Kreindl und Erich Krügl.

Im Anschluß erfolgte die Siegerehrung im Feuerwehrhaus wo dann auch noch die tollen erbrachten Leistungen gefeiert wurden.
Sieger in der Kaltenbergerwertung war die Bewerbsgruppe Kaltenberg (Michael Hennerbichler) mit einer Zeit von 60,4. 2. Platz erging an die Gruppe "Schleichender Schlauch" (Heinrich Luger) mit einer Zeit von 65,2 und der 3. Platz ging an "Franzis 9" (Franz Hiemetsberger) mit einer Zeit von 74,9. Dahinter die Gruppe Markersreith, Silberberg, Bewerbsgruppe 1, Oldies und Damengruppe.
Liebenstein 1 siegte in der Gästewertung mit einer Zeit von 62,5 vor Langfirling 1 mit einer Zeit von 67,9 (+10) und dritter wurde Weitersfelden 1 mit einer Zeit von 66,7 (+20). Gefolgt von Langfirling 2, Liebenstein 2, Weitersfelden 2, Unterweißenbach und Bruderndorf.

Preise wurden gespendet von BGM Hinterreither, Vizebürgermeister Reithmayr und von den Parteivertretern Helmut Himmelbauer und Peter Hochstöger. Vielen Dank!

(Fotos von Franz Hiemetsberger)
zu den Fotos

ASUE0002_kl.jpg

09. September 2013

A3-Atemschutzübung bei der Feuerwehr Mötlas

Teilnehmer: Armin Wahlmüller, Markus Himmelbauer, Mario Pichlbauer, Johann Obereder, Michael Hennerbichler, Stefan Hölzl und Atemschutzwart Franz Hiemetsberger.


Bei der Firma Buchner in Mötlas fand die diesjährige Übung statt.

Die Aufgaben für unsere Atemschutztrupps:
Innenangriff im verrauchten Stiegenhaus (Abbundhalle)
Retten einer vermissten Person (Puppe)
Bergen einer Propangasflasche
und anschließend eine Fahrt mit der Schiebetruhe die mit 2 Stück 50kg-Säcken gefüllt war eine Hallenlänge und retour.

Wir bedanken uns bei Fam. Christian Buchner für die tolle Verpflegung und Bewirtung!

(Fotos von Franz Hiemetsberger)
zu den Fotos

LF0039.JPG

08. September 2013

Das neue LF-A ist da!

Am Freitag war es soweit: 5 Kameraden machten sich zeitig auf nach Vorarlberg.


Um 02:30 Uhr morgens war Abfahrt. Anton und Klaus Kreindl, Hans Schmalzer, Stefan Hölzl und Martin Kloibhofer holten das neue Fahrzeug ab. In Rankweil gab es noch eine Einschulung seitens der Fa. Walser. Rückkunft war um 22:00 Uhr und es wurden gleich 566 Kilometer mit dem neuen LF-A zurückgelegt.

Ein Dank gilt der Fa. Walser für die tolle Ausführung des Auftrages und die gute Zusammenarbeit.

In der Fahrzeughalle musste nun endgültig das KLF (Baujahr 1983) weichen. Dieses wurde am 19. August 1984 gesegnet und 51984 unfallfreie Kilometer legte man damit im Feuerwehrdienst zurück: zahlreiche Einsätze, viele Übungen und unzählige Bewerbsfahrten.

Am Sonntag findet die Segnung des neuen LF-A statt, dass schon von vielen im "vorbeifahren" bewundert wurde - die Freude über das neue Fahrzeug ist groß. Die Ausstattung spricht natürlich für sich und ist Garant für Schlagkraft und Sicherheit bei den hoffentlich unfallfreien Einsätzen, die damit in Zukunft bestritten werden.

zu den Fotos

HD46.JPG

11. August 2013

Unser Kommandant und Feuerwehrfrau Daniela trauten sich ...

Gestern war es soweit: die beiden gaben sich in der Pfarrkirche Kaltenberg das Ja-Wort.


Beide hatten schon zum Poltern eingeladen und mussten dort ihre Damenbewerbsgruppentauglichkeit unter Beweis stellen - was natürlich kein Problem war.
2003 war Hans der Gründer der Damengruppe und seine Daniela seitdem unsere bewährte NR. 4 .

Abgesperrt wurde Hans von den "Aktiven", die so manche knifflige Frage stellten. Er konnte zwar nicht alles richtig beantworten, bekam aber schließlich doch das große FLA-Gold-Abzeichen an die Brust geheftet, da das exerzieren mit ausgewählten Hochzeitsgästen einwandfrei klappte.

Nach der Messe fand sich die Damengruppe, das Kommando und zahlreiche Kameraden ein zum Spalierstehen. Beim anschließenden Fototermin strahlten alle mit dem Brautpaar um die Wette bevor am Abend in gemütlicher Runde gebührend weitergefeiert wurde.

Wir wünschen den beiden alles erdenklich Liebe und Gute und viele schöne (Feuerwehr)Jahre als Eheleute!

(Fotos von Franz Hiemetsberger)
zu den Fotos

ki28.JPG

25. Juli 2013

Erlebnistag für die Kinder

Die Feuerwehr Silberberg organisierte einen schönen Nachmittag.


37 Kinder und zahlreiche Helfer der beiden Feuerwehren Silberberg und Kaltenberg trafen sich in Tischberg beim Feuerwehrhaus.
Anschließend wurde auf 6 Spielestationen gespritzt, gehüpft, gezielt, gerannt - "gewerkt" bis am späten Nachmittag.
Die Stationen hatten es in sich: Spaß, Gemeinsamkeit, Teamfähigkeit, Geschicklichkeit, Zielsicherheit, Kameradschaftlichkeit, Ehrgeiz, Fleiß und Wettkampfflair - das alles steht für die Feuerwehr.

Bei einer Grillerei konnten sich die Kinder stärken und zum Abschluss traf man sich noch zu einem Gemeinschaftsfoto.

Ein gelungener Nachmittag!
zu den Fotos

corps.jpg

07. Juli 2013

Highlight der Bewerbe mit Bravour bestritten

Der Landesbewerb in Rohrbach ist Geschichte und Kaltenberg hat sich wieder einmal einen Namen gemacht.


RANG 1 für Kaltenberg 1 in Silber! (1051,76 Punkte)
RANG 3 für Kaltenberg 1 in Bronze! (1046,55 Punkte)

Silberberg 1 wurde 52. in Bronze und das fehlerfrei mit 1038,68 Punkten.
In Silber erreichten sie den 42. Platz mit 1033,74 Punkten.

Die Bewerbsgruppe Kaltenberg 1 wurde 54. in Bronze und in Silber 104.

Die Bewerbsgruppe Kaltenberg 2 wurde in Bronze 262. und in Silber 205.


Wir gratulieren zu den tollen Erfolgen!

LF05.JPG

05. Juli 2013

Fahrt nach Rankweil

6 Kameraden machten sich vorige Woche auf zur Rohbaubesprechung des neuen LF bei der Fa. Walser in Vorarlberg.


Mit im Gepäck eines Transporters der Fa. Holzmann waren sämtliche Geräte unseres KLF.
Dieser hat nun endgültig ausgedient und steht nur mehr beladen mit einigen Schläuchen in der Garage - er ist bereits außer Dienst gestellt.

Bei der Fa. Walser wurden sämtliche Details besprochen, die das neue LF betreffen: Geräteeinbau,etc.

Jetzt wird am LF noch ordentlich gearbeitet, damit es rechtzeitig vor dem Gründungsfest fix fertig abgeholt werden kann.

(Fotos: Anton Kreindl)

zu den Fotos

hangrutsch.jpg

03. Juli 2013

Heftiges Gewitter

Die starken Regenmassen am Mittwoch Abend richteten auch in Kaltenberg so manchen Schaden an.


Wegen Vermurung musste die Straße Richtung Pieberbach gesäubert werden. Auch in Richtung Ebenort und in Markersreith waren Kameraden vor Ort und auch in Richtung Unterweißenbach gegenüber der Zufahrt Ittensammer.

20 Mann waren sofort einsatzbereit: sie waren schon im FF-Haus weil die Kommandositzung stattfand, eine Übung und die Plakate fürs Fest wurden aufgeklebt.

Spineboard_02.jpg

30. Juni 2013

Einschulung fürs Spineboard

Am Freitag fand diese Unterweisung im FF-Haus Unterweißenbach statt.


Gemeinsam mit den Kameraden aus Unterweißenbach wurden unsere Feuerwehrleute von OAW Alois Kappelmüller geschult, um eine richtige Nutzung des Spineboards zu gewährleisten.
Natürlich wurde die neue Trage gleich auch praktisch erprobt.

(Fotos: FF Unterweißenbach)
zu den Fotos

jfw_logo_kl.png

29. Juni 2013

Kaltenberg 1 ist Abschnittssieger!

Die vielen Übungen und das Engagement von Kindern und Betreuern hat sich bezahlt gemacht.Die Jugendgruppe ist in Bronze und Silber Sieger im Abschnitt.


Die Jugendgruppe Kaltenberg 1 wurde beim heutigen Bezirksbewerb in Schönau in Bronze 3. und in Silber 2. hinter Tragwein und vor Hinterberg.

Im Abschnitt ist somit Kaltenberg 1 Abschnittssieger in beiden Wertungen!

Silberberg 1 erreichte den tollen 9. Platz in Bronze und den 12. Platz in Silber.

Top motiviert gehts dann am nächsten Freitag auf zum Landesbewerb nach Rohrbach!

Die Bewerbsgruppe sicherte sich in Schönau in Bronze den 6. Platz und in Silber den hervorragenden 2. Platz.
Die zweite Gruppe wurde in Bronze 28.

Und es heißt auch hier: Kaltenberg 1 ist Abschnittssieger in Bronze und Silber!
Der Wanderpokal der Wertung Bronze bleibt nun in Kaltenberg.

Wir gratulieren allen unseren Burschen und Mädels zu den Top-Leistungen!
(So sehn Sieger aus ...)

FFHaus_062013.jpg

24. Juni 2013

Neue Farbe fürs FF-Haus

Seit einigen Tagen erstrahlt der Kommandoraum außen in neuem (Fest)Glanz.


In Hinblick auf das Gründungsfest wurden einige Renovierungsarbeiten durchgeführt.

Organisiert hat die Arbeiten EHBI Sepp Obereder. Tatkräftig unterstützt wurde er dabei von Klaus Lengauer, Kreindl Gerhard, Hölzl Andreas, Erich Ittensammer und Manfred Reif.

Kreindl Gerhard und Hölzl Andreas besserten den Sockelputz aus und mussten ihn auch teilweise erneuern.
Klaus Lengauer malte den Kommandoraum außen und Manfred Reif innen.

Danke für die Hilfe!

jfw_logo_kl.png

24. Juni 2013

Jugend in Bestform

In Matzelsdorf belegte Kaltenberg 1 zweimal den 3. Platz.


Auch in Bärendorf im Bezirk UU belegten sie in Bronze und Silber den 3. Platz.

Nach drei Bewerben im Bezirk gibt es eine Zwischenwertung:
Bronze: 1. Kaltenberg, 2. Hinterberg, 3. Tragwein.
Silber: 1. Hinterberg, 2. Kaltenberg und 3. Tragwein

schueler_2013.JPG

19. Juni 2013

Schüler zu Besuch

Einen aufregenden Vormittag verbrachten die Kinder der 1. und 2. Schulklasse der Volksschule bei unserer Feuerwehr.


Kommandant Schmalzer und Zeugwart Kreindl empfingen die Kinder und ihren Klassenlehrer Tobias Grabner im Feuerwehrhaus.

Alles wurde genau unter die Lupe genommen.
Wie sieht ein Feuerwehrmann im Einsatz aus? Welche Fahrzeuge gibt es? Welche Ausstattung hat ein jedes Fahrzeug? Was passiert wenn die Sirne heult?
Wie verhält man sich im Brandfall?

Auf jede Frage gab es eine Antwort und vieles wurde ausprobiert.
Sogar eine Runde mit dem Rüst wurde gedreht.

Es war ein sehr aufregender und spannender Vormittag.
Vielleicht wurde bei dem einen oder anderen Kind sogar das Interesse für eine aktive Feuerwehrlaufbahn geweckt...

(Fotos von Tobias Grabner)
zu den Fotos

H17.JPG

10. Juni 2013

Hochzeit von Klaus und Birgit

Am Samstag war es soweit: unser Schriftführer Klaus gab seiner Birgit das Ja-Wort.


Damit beide auf dem Weg zur Kirche beim Feuerwehrhaus vorbeikommen, wurde ein Lotse abgestellt, der Birgit's Hochzeitszug großräumig umleitete.
Als um 12.00 Uhr die Sirene heulte war es fast wie bei einem Einsatz: Einsatzleiter Klaus gab die Anweisungen und Feuerwehrfrau Birgit musste Löschen, denn zum Funken gab es nichts.
Das kleine Haus, das von Franz und Inge Hiemetsberger liebevoll gestaltet wurde war im Nu gelöscht.
Die Hochzeitsgäste mussten mit Eimern Wasser aus dem Löschteich bringen und damit die alte Spritze befüllen, die von den Zubrautleuten bedient wurde.

"Brand aus" hieß es bald und es wurde mit dem Brautpaar angestoßen.
Dann durften sie durch einen Wasserbogen weiterfahren zur Kirche.

Nach der Kirche standen die Kameraden und Kameradinnen Spalier und Klaus und Birgit schritten durch den leuchtend gelben Schlauchbogen.
Beim Ursprung wurde dann noch ein Foto mit allen gemacht und am Abend ein rauschendes Hochzeitsfest gefeiert.

Wir wünschen den beiden alles erdenklich Liebe und Gute und viele schöne gemeinsame Jahre!

(Fotos von Heinz Luger)
zu den Fotos

corps.jpg

01. Juni 2013

Guter Auftakt in Spörbichl für die Bewerbsgruppen

Beim Abschnittsbewerb Freistadt Nord in Spörbichl, Gemeinde Windhaag bei Freistadt holte die Bewerbsgruppe Kaltenberg 1 in Bronze den 3. Rang!


In Silber belegten sie den 7. Platz - eine Top-Leistung.
Die 2. Gruppe wurde 24. in der Wertung Bronze.

Die Jugendgruppe Kaltenberg 1 belegte in Bronze Platz 12 und die Gruppe Silberberg 1 Platz 16.
In Silber wurde Kaltenberg 1 9. und Silberberg 1 11.

Nur weiter so!


jfw_logo_kl.png

25. Mai 2013

Start in die Berwerbssaison 2013

Am Samstag den 25.Mai startete unsere Feuerwehrjugend mit Erfolg in die Bewerbssaison.


Die Gruppe Kaltenberg erreichte in Waldneukirchen (SE) zwei 3.Ränge und in Pergkirchen (PE) einen 3. Rang in Bronze sowie einen 2. Rang in Silber.
Die Gruppe Silberberg erreichte in Pergkirchen den 14. Rang in Bronze.
zu den Fotos

florian2013_032.jpg

06. Mai 2013

FLORIANISONNTAG

Ein wahrer Sonn(en)tag im Zeichen der Feuerwehr: Fototermin, Messe, Ehrungen, Frühschoppen.


Nach der stimmungsvollen Messe, die jedes Jahr von der Musikkapelle gestaltet wird, wurden am Ortsplatz die beiden "Alt-Kommandanten" Obereder Josef und Ahorner Gerhard geehrt - sie wurden zum EHBI ernannt. Abschnittsfeuerwehrkommandant Bröderbauer und Bürgermeister Hinterreither überreichten die Urkunden und gratulierten.

Lukas Haslinger und Daniel Moser bekamen das Jugendleistungsabzeichen in Gold überreicht.
Gratulation zu dieser Auszeichnung!

Im Anschluß marschierten die Kameraden bis zum Feuerwehrhaus, wo sich alle bei gutem Essen stärkten. Dank der vielen Gäste die gekommen waren war die Stimmung toll und es wurde wieder einmal etwas länger.

Auch bei der Hüpfburg war so einiges los - die Kinder amüsierten sich unter der Aufsicht von Hinterdorfer Bernhard.

Herzlichen Dank an alle Helfer!

(Fotos: privat)
zu den Fotos

maibaum018.jpg

02. Mai 2013

MAIBAUM aufstellen

Viele nahmen sich heuer Zeit, um beim traditionellen Aufstellen des Maibaumes mitzuhelfen.


Unter dem Kommando von Neu-Kommandant Schmalzer wurde heuer der geschmückte Baum aufgestellt.
Für die musikalische Umrahmung sorgte wieder die Musikkapelle, wodurch es immer wieder ein besonderes Ereignis für Jung und Alt ist.
Besonderer Dank gilt allen, die mitgeholfen haben - sei es beim Kränze binden, Maibaumaufputz und beim Aufstellen!
zu den Fotos

corps.jpg

24. April 2013

Alte RETTUNGSTRAGE hat ausgedient

Im Rahmen einer Bezirksaktion angekauft wurden Spineboards und nach einer gründlichen Schulung durch HAW Karl Altmann in Hagenberg übergeben.


Das Spineboard kommt im Feuerwehrdienst hauptsächlich bei der Rettung verunfallter Personen aus Personenkraftwagen und Lastkraftwagen zum Einsatz. Hier kann mit dem Spineboard, das sich durch die durchgehend glatte Oberfläche auszeichnet, der Patient sehr schonend gerettet werden, da das Board sehr einfach hinter oder unter den Verunfallten gebracht werden kann. Außerdem kann das Spineboard auf Grund seiner Schwimmfähigkeit hervorragend zur Rettung im Eis eingebrochener oder ertrinkender Personen herangezogen werden. Auch beim Retten aus gefährlicher Umgebung kann das Spineboard wertvolle Dienste leisten, da die Mitnahme durch den Atemschutztrupp wegen des geringen Gewichts problemlos ist. Bei jedem Spineboard stehen auch ein Headblock und ein entsprechendes Gurtsystem zur Verfügung.
(mehr dazu auf der Homepage des BFKDO Freistadt)
zu den Fotos

FUE13.JPG

20. April 2013

Frühjahrsübung in Silberberg

Die diesjährige Frühjahrsübung wurde von der FF Silberberg vorbereitet und durchgeführt.


Übungssannahme war laut WAS:
Vermisste Personen
ÖK50 4315 33UVP831708.

Nachdem auf der Karte der Einsatzort bestimmt wurde, machte sich eine Rüstbesatzung mit 8 Mann und die KLF-Besatzung mit 6 Mann auf zum "Kammerer" in Silberberg.

Dort gab man erst bekannt, wo die Personen vermisst werden und es wurde mit der Suchaktion im Wald begonnen.

Nachdem eine Jacke gefunden wurde, dauerte es nicht lange, bis das verunfallte Fahrzeug mit dem ansprechbaren Lenker gefunden wurde. Dieser gab bekannt, dass sein Kind noch abgängig ist.

Der "Verletzte" wurde versorgt und das Fahrzeug mittels Seilwinde geborgen.

Im Anschluß traf man sich zur Nachbesprechung im FF Haus in Tischberg.
zu den Fotos

corps.jpg

14. April 2013

Flurreinigungsaktion gemeinsam mit der FF Silberberg

22 Mann der beiden Feuerwehren - vor allem der Jugendgruppe haben bei der heurigen Flurreinigungsaktion teilgenommen.


Sie sammelten entlang der Hauptstraßen bis zur jeweiligen Gemeindegrenze (Unterweißenbach, Weitersfelden, Liebenau, St. Leonhard) ganze 10 grüne Hui-statt-Pfui-Säcke voll Müll!

Anschließend gab es eine Jause von der Gemeinde für alle freiwilligen Helfer.
zu den Fotos

TH042013.jpg

08. April 2013

THL Übung mit FF Unterweißenbach

Am Samstag wurde gemeinsam mit der FF Unterweißenbach der Ernstfall geübt.


Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen zwischen Unterweißenbach und Kaltenberg. In jedem der Fahrzeuge waren eingeklemmte Personen, die es zu retten galt.

Wir bedanken uns bei der FF Unterweißenbach für die Einladung, die gute Ausarbeitung der Übung und den reibungslosen Ablauf.
Die Zusammenarbeit der beiden Wehren funktionierte in diesem Übungs-Falle sehr gut!

(Fotos: FF Unterweißenbach)

zu den Fotos

100_2467.JPG

07. April 2013

Monatsübung in Markersreith

Die technische Übung wurde von Anton Kreindl und Martin Kloibhofer ausgearbeitet.


In Markersreith standen zwei Autos zur Verfügung, die zur Übung verwendet wurden: sie wurden in Brand gesteckt und geübt wurde der Löscheinsatz beim brennenden Fahrzeug.
Weiters musste eine Puppe aus einem der Fahrzeuge geborgen werden.
zu den Fotos

corps.jpg

26. März 2013

Fahrzeugbergung

Heute morgen gab es Sirenenalarm: Fahrzeugbergung am Sportplatz.


Das Fahrzeug der Lenkerin war von Kaltenberg kommend auf Höhe des Sportplatzes ins Rutschen gekommen. Nachdem es einen Masten und eine Bank am Sportplatzgelände touchiert hatte, kam es am Platz zu stehen.
Die 12 Kameraden, die im Einsatz waren, konnten das Fahrzeug bergen.
Die Lenkerin, die zum Glück unverletzt war, konnte mit ihrem nur leicht beschädigten Fahrzeug die Heimreise antreten.

corps.jpg

23. März 2013

Neuwahl des Kommandos

Johann Schmalzer ist neuer Kommandant, Stefan Hölzl Kommandant-Stellvertreter, Klaus Kreindl bleibt Schriftführer und Andreas Besenbeck ist Kassier.


47 wahlberechtigte Kameraden und Kameradinnen nahmen an der Wahl teil, die von Bürgermeister Hinterreither durchgeführt wurde.
Das Wahlergebnis stand schnell fest. Alle Kommandomitglieder wurden einstimmig gewählt.

Der Bürgermeister gratulierte den neuen Kommandomitgliedern und wünschte eine erfolgreiche, kameradschaftliche Zusammenarbeit.
Dem scheidenden Kommandanten Obereder und dem Kassier Martin Kloibhofer wurde für ihre jahrelange Arbeit im Kommando gedankt.

Der neue Kommandant Johann Schmalzer richtete gleich ein paar Worte an die Kameraden und Kameradinnen.

zu den Fotos

Sepp.jpg

20. März 2013

Abschlussfeier von Kommandant Obereder

Sepp lud am Samstag Abend das Kommando und die Jugendbetreuer zu einer kleinen Feier ins Feuerwehrhaus ein.


Sepp war 10 Jahre lang - seit 23. März 2003 - Kommandant der FF Kaltenberg und von 1993 bis 2003 als Kommandant-Stellvertreter tätig.
Nun legt er sein Amt zurück.

Das gesamte Kommando möchte sich bei Sepp für seine jahrelange Arbeit, die gute Zusammenarbeit und die gute Kameradschaft bedanken.

Für die "Kommandantenpension" wünschen wir alles Gute und weiterhin viel Freude am Feuerwehrgeschehen.
(Fotos: privat)



zu den Fotos

Cup01.jpg

08. März 2013

2. Platz für Silberberg 1

Beim Kuppelcup in Tragwein, der letztes Wochenende stattfand war auch unsere Jugend am Start.


Die Gruppe Silberberg 1 sichterte sich den hervorragenden 2. Platz im 2. Cup.
Die Kaltenberger Gruppe wurde 13. im 1. Cup.
Mehr dazu auf der Homepage des BFKDO Freistadt, FF Tragwein und Facebook.
zu den Fotos

storch0001.jpg

22. Jänner 2013

Feuerwehr im Storch-Einsatz

Zum Storch aufstellen ausgerückt sind gestern einige Kameraden.


Wir gratulieren unserem Zugskommandanten Günther Etzlstorfer und seiner Frau Sabine zum Nachwuchs.
Die kleine Karoline erblickte am 21. Jänner das Licht der Welt.
Die Kameraden der FF Kaltenberg wünschen alles Gute!

20130105.JPG

05. Jänner 2013

Teleskopmastbühne zu Gast in Kaltenberg

Die 1. Übung im neuen Jahr wurde von Etzlstorfer Günther vorbereitet und geplant: eine Übung mit der neuen Teleskopmastbühne, die in Unterweißenbach stationiert ist.


Besonders beeindruckend war das neue Fahrzeug und die Möglichkeiten, die dieses bietet.
Kommandant Diesenreither, Franz Hackl und Andreas Mayer parkten das Gefährt beim Parkplatz der Pension Neubauer und auch bei der Kirche.
Unsere Kameraden konnten Höhenluft in 30 Meter Höhe schnuppern und technische Daten, einsatztaktische Maßnahmen und vor allem die Funktionen und Ausstattung dieses Fahrzeuges kennenlernen.
Mehr Informationen zur Teleskopmastbühne finden sie auf der Homepage der FF Unterweißenbach!

zu den Fotos

B09.JPG

30. Dezember 2012

Krönender Abschluss eines erfolgreichen Feuerwehrjahres

Beim diesjährigen Feuerwehrball im Gasthaus Neubauer konnte Kommandant Obereder viele Gäste von nah und fern begrüßen.


Viele Kameraden, Gäste und Abordnungen der umliegenden Feuerwehren waren der Einladung gefolgt und kamen am Samstag zum FF-Ball.
Die 3 Zünftigen sorgten für zünftige Ballstimmung im Saal und es wurde getanzt bis in die Morgenstunden.
Wir bedanken uns bei allen fürs Kommen und freuen uns über eine gelungene Veranstaltung!
zu den Fotos

jahr2012.JPG

26. Dezember 2012

Jahreshauptversammlung

Heute Vormittag fanden sich viele Kameraden im Gasthaus Neubauer zur Hauptversammlung ein. Mit dabei auch OBR Franz Seitz und BR Josef Bröderbauer.


Mit einer Bilderschau des vergangenen Jahres wurde man auf die Berichte des Kommandanten und der Gruppenkommandanten sowie auf die Berichte des Kassiers, Zugskommandanten, Zeugwartes und Lotsenkommandanten eingestimmt.
Man konnte auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2012 zurückblicken.

Auch gab es schon eine kleine Vorschau auf das bevorstehende Jahr 2013: FF-Wahlen, 120jähriges Gründungsfest mit Fahrzeugsegnung, ... .

Johann Schmalzer und Josef Katterbauer wurden mit der Bezirksverdienstmedaille in Silber für ihre langjährigen Tätigkeiten in der Feuerwehr geehrt.
Herbert Hölzl erhielt die Bezirksverdienstmedaille in Gold für seine Verdienste.

Daniel Moser, Lukas Haslinger, Bernhard Hochstöger und Sabrina Hölzl wurden angelobt - sie treten über in den Aktivstand.
zu den Fotos

0003.JPG

22. Dezember 2012

Friedenslichtaktion und Adventroas

Am Samstag Nachmittag machten sich die Jungflorianis Oliver Ittensammer, Paulina Etzlstorfer, Thomas Himmelbauer und Alexander Hackl mit Otto Rockenschaub auf den Weg nach Unterweitersdorf.


Dort wurde das Friedenslicht von Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Franz Seitz und Presse-HAW Erwin Summerauer an unsere Jugendfeuerwehr übergeben.
Im Anschluss traf sich die gesamte Jugendgruppe im FF-Haus um von dort aus das Friedenslicht in jedes Haus zu bringen.
Dabei kam ein beachtlicher Spendenbetrag zustande, der gänzlich der Feuerwehrjugend zugute kommt. Für die freiwilligen Spenden der Gemeindebürger sowie für die herzliche Aufnahme in jedem Haus bedanken sich die Jungflorianis und ihre Betreuer.

Am Abend fand dann auch die Adventroas statt, wo es auch heuer wieder im FF-Haus Gulaschsuppe und Getränke gab. Das Zeughaus wurde wieder weihnachtlich dekoriert und so konnte man in gemütlichem Ambiente und bei guter Bewirtung ein paar gemütliche Stunden verbringen.

Ein Dank an alle Helfer!

zu den Fotos

corps.jpg

19. Dezember 2012

Wichtige Tipps zum Brandschutz rund um das Weihnachtsfest

Vom OÖ-Landesfeuerwehrkommando gibt es auch heuer wieder rechtzeitig zu Weihnachten und Neujahr einige Dinge, die man rund um Adventkranz, Christbaum und Feuerwerkskörper beherzigen sollte.


Mehr dazu? PDF-Datei downloaden!
Download Tipps

Rei15.JPG

08. Dezember 2012

Atemschutzeinsatz

12 Mann der beiden Feuerwehren reinigten von 8 Uhr morgens bis 17 Uhr nachmittags die ehemalige Primetzhofer-Halle.


Die 12 Leicht-Atemschutzträger reinigten die riesige Halle von Staub und Dreck.
Dazu wurden drei Hochleistungslüfter benötigt und ein Entlüftungsgerät.
Danke an die FF Liebenstein für das Leihen des Hochleistungslüfters und die FF Unterweißenbach, die uns Hochleistungslüfter und Entlüftungsgerät zur Verfügung stellten.
Bedankt hat sich auch Gerhard Himmelbauer für die Reinigung der Halle mit einer großzügigen Spende.
zu den Fotos

0006.jpg

27. November 2012

Abschluss einer tollen Bewerbssaison

Die Bewerbsgruppen des Bereiches Atemschutz und Funk, sowie die Jugendgruppe, die Damengruppe, die Bewerbsgruppe der Burschen und jene, die eigens für den Landesbewerb zusammengestellt wurde, trafen sich im Feuerwehrhaus.


Alle Gruppen konnten auf hervorragende Leistungen der vergangenen Bewerbssaison zurückblicken.
Die Gruppenbetreuer gaben jeweils einen kurzen Überblick über die Ereignisse und Erfolge ihrer Gruppe.
Der Dank galt allen, die dabei waren und durch ihr Engagement zu den Erfolgen beigetragen haben.

Die Jugengruppe konnte ihre Trophäen noch einmal präsentieren, ehe sie an die Jungs und Mädels verteilt wurden. Verabschiedet aus der Gruppe wurden Lukas Haslinger, Sabrina Hölzl, Daniel Moser und Lukas Hinterdorfer.
Wir wünschen ihnen für ihre weitere Feuerwehrlaufbahn alles Gute!
zu den Fotos

EHR12.jpg

02. November 2012

Bewerbsgruppenehrung in Windhaag

Jedes Jahr findet eine Ehrung all jener Bewerbsgruppen, Jugendgruppen, Bewerbsteilnehmer und -teilnehmerinnen statt, die bei Landesfeuerwehrleistungsbewerben hervorragende Leistungen erbracht haben.


Alles was in der Feuerwehr im Bezirk Freistadt Rang und Namen hat traf sich am Freitag Abend in der Schule in Windhaag zur Ehrung.
Und alle, die sich einen Namen gemacht haben : die Jugendgruppe, Damengruppe und Birgit Luger.
Sie alle wurden für ihre tollen Leistungen geehrt und bekamen Erinnerungsgeschenke für ihre Erfolge überreicht.
Die Jugendgruppe für den 1.Rang in Bronze und den 2. Rang in Silber beim Landesbewerb in Braunau ebenso wie die Damengruppe, die den 2. Platz in Silber erreichte.
Birgit Luger wurde Landessiegerin beim FULA Silber.
Wir gratulieren herzlich!
(Fotos von HAW Erwin Summerauer)
zu den Fotos

BFB18.JPG

27. Oktober 2012

4. Platz für die FF Kaltenberg beim 27. Bezirksfunkleistungsbewerb in Sandl.

Dasselbe Funkerteam wie im Vorjahr machte sich heuer auf nach Sandl: Günther Etzlstorfer (M), Edith Rockenschaub (1), Helmut Himmelbauer (2), Birgit Luger (3), Stefan Hölzl (4).


Im Gepäck hatten wir den Wanderpokal, den wir im Vorjahr für den Bezirkssieg in der Wertung Bronze erhalten haben.
Es galt also, den Titel zu verteidigen.

Die Übungen im Vorfeld waren von Heinz Luger bewerbsmäßig aufgebaut und er hat uns wieder gut vorbereitet. Danke Heinz!

Beim Bewerb selbst haben sich dann aber ein paar kleine Fehler eingeschlichen und so belegten wir den 4. Platz hinter Spörbichl, Lasberg und Pürstling.

Nichtsdestotrotz waren wir zeitlich gesehen die schnellste Gruppe und mit unserer Leistung können wir sehr zufrieden sein!

zu den Fotos

VU204.jpg

21. Oktober 2012

Verkehrsunfall

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert wurde heute Vormittag.


Eine Rüstbesatzung machte sich auf den Weg - laut WAS sollte der Unfall bei Atteneder Schuster sein, wo unsere Einsatzkräfte aber niemanden vorfanden.
Nach Rücksprache mit der FF Unterweißenbach konnte man den tatsächlichen Einsatzort in Windhing ausfindig machen.
Die FF Kaltenberg wurde dann aber nicht mehr benötigt, da keine Person eingeklemmt war und konnte wieder ins Zeughaus einrücken.

Fotos dazu von der FF Unterweißenbach.
zu den Fotos

corps.jpg

18. Oktober 2012

3 neue Funker

Beim 31. Funklehrgang in Sandl haben 3 Kameraden die Funkausbildung absolviert:


Bernhard Hinterdorfer
Bernhard Hochstöger
Daniel Aistleitner



Herbst08.jpg

14. Oktober 2012

Herbstübung

An der Herbstübung am Sonntag Nachmittag nahmen 25 Mann der Feuerwehren Kaltenberg und Silberberg teil.


Übungsannahme war ein Brand am Dachboden des Gemeindeamtes.

Ein Atemschutztrupp wurde in das Gebäude geschickt und brachte die Bewohner der Wohnung im ersten Stock in Sicherheit. Im Anschluß wurde getestet, ob man mit den Atemschutzgeräten durch das Dachflächenfenster kommt, um die Photovoltaikanlage ausschalten zu können, die sich am Dach des Gebäudes befindet.

Dann wurde erkundet, wo sich der Wechselrichter befindet.

Die Feuerwehr Silberberg legte währenddessen eine Zubringerleitung vom Löschteich um die Kirche zu schützen.
Das KLF Kaltenberg legte eine Zubringerleitung vom Löschteich um das GH Neubauer zu schützen.

Am Ende wurde mit dem Hochleistungslüfter noch ein Schaumteppich erzeugt.

Zur Nachbesprechung dieser interessanten und lehrreichen Übung traf man sich im Feuerwehrhaus.



zu den Fotos

A304.JPG

06. Oktober 2012

Alarmstufe 3 Übung

Die jährliche Alarmstufe 3 Übung fand heuer in Liebenau statt.


9 Mann machten sich im Rüstlöschfahrzeug auf nach Liebenau.
Als Einsatzgrund wurde ein Brand im Altstoffsammelzentrum Liebenau angenommen.
Die Aufgabe unserer Feuerwehr war es, das angrenzende Hackschnitzellager zu schützen.
zu den Fotos

ATS04.JPG

06. Oktober 2012

ATS- Leistungsabzeichen Gold Stufe 3 ...

... die höchste Auszeichnung die man im Bereich Atemschutz erhalten kann.


2 Trupps waren am Samstag bei der ATS-Leistungsprüfung in Hagenberg angetreten.

Trupp 1: Thomas Voit, Norbert Hölzl, Michael Hennerbichler.
Trupp 2: Klaus Kreindl, Johann Schmalzer, Thomas Voit.

Beide Trupps bereiteten sich intensiv auf den Bewerb vor.
Dazu wurde im FF-Haus ein Parcours aufgebaut und mit den Ausbildnern Franz Hiemetsberger und Johann Schmalzer oftmals geübt.

Alle 5 Mann bewältigten die große Herausforderung beim Bewerb mit Bravour und konnten das Leistungsabzeichen in Gold mit nach Hause nehmen.
Wir gratulieren zu dieser Auszeichnung!
zu den Fotos

ue02.JPG

04. Oktober 2012

Monatsübung zum Thema Photovoltaik

Übung bestens ausgearbeitet und vorbereitet.


Mit Photovoltaikanlagen gibt es in den Feuerwehrkreisen in Österreich noch wenig Erfahrung.
Andreas Besenbeck ist es aber gelungen, eine tolle Übung mit vielen Informationen zusammenzustellen.

Es gibt viele Gefahren im Einsatz bei Photovoltaikanlagen. So zum Beispiel Strom bei einer einfachen Kellerüberflutung.
Besonderer Dank gilt Gerhard Stellnberger, der uns seine Anlage erklärte und zur Übung zur Verfügung stellte.

Ho02.JPG

29. September 2012

Hochzeit von Ingrid und David Fragner-Lieb

Zum Spalierstehen traf sich die Damengruppe am Samstag.


Im Anschluss wurde dem Brautpaar gratuliert und ein Geschenk überreicht.
Wir wünschen den beiden auf ihrem gemeinsamen Weg alles Gute!

loe06.JPG

28. September 2012

Löschwasserbehälter wurde gefüllt

Der neue Löschwasserbehälter auf der "Eibensteiner Höhe" wurde am Freitag Nachmittag von der FF Kaltenberg und der FF-Silberberg befüllt.


9 Mann der beiden Feuerwehren legten eine 600 Meter lange (30 B-Schläuche) Schlauchleitung vom Fischteich zum Löschwasserbehälter. Dabei waren auch zwei Pumpen im Einsatz, um das Wasser zu befördern. Nach zwei Stunden war der Behälter gefüllt, der 115 Kubikmeter Wasser fassen kann.
zu den Fotos

AU01.JPG

22. September 2012

FEUERWEHRAUSFLUG

Rund 30 "Ausflügler" machten sich am Samstag bei herbstlichem Wetter auf die Reise.


Im Haubiversum in Wieselburg wurde selbst gebacken und verkostet.
Auch im Weingut Gritsch in Spitz gab es zahlreiche Weine zu verkosten.

Nicht zu kurz kam die Kameradschaftspflege in der geselligen Runde und so verbrachte man einen schönen, gemütlichen Tag.
(Fotos von Heinz und Ilse Luger)
zu den Fotos

obarz03.jpg

21. September 2012

Brand in St. Leonhard

Um 2:42 Uhr wurde die FF-Kaltenberg alarmiert.


In Oberarzing, Gemeinde St. Leonhard brannte ein landwirtschaftliches Objekt. Unsere 13 Kameraden waren mit RLF und KLF im Einsatz.
Es wurde eine Zubringerleitung von einem Fischteich gelegt und mit der Pumpe angesaugt.
Das Rüstlöschfahrzeug war beim Brandherd vonnöten und wurde zum Schutz des Wohnhauses eingesetzt.

Da diesmal der Handyalarm nicht funktionierte, konnten nur jene Kameraden ausrücken, die den Sirenenalarm hörten.
Nach drei Stunden war für die FF-Kaltenberg der Einsatz beendet.
(Fotos von der FF Unterweißenbach)
zu den Fotos

oel04.jpg

14. September 2012

Öleinsatzübung

Drei Kameraden der FF-Summerau kamen zu einer Übung mit dem Öl-Einsatzfahrzeug.


Das Öl-Einsatzfahrzeug ist ausgestattet mit Stromaggregat, 2 Turbinenpumpen, Hydrovac, Falttank 3000 Liter und Falttank 5000 Liter, Druckluftmembranpumpe, Fasspumpe und Dichtkissensatz.
Die gesamte Ausstattung sowie der richtige Umgang mit den Geräten wurde unseren Kameraden bei der Übung ausführlich erklärt und vorgeführt.
zu den Fotos

Dam03.JPG

11. September 2012

W4-Cup in Bruderndorf

Die Damengruppe wurde eingeladen, am Waldviertelcup in Bruderndorf teilzunehmen.


Am 01. September machten sich die Damen auf ins Waldviertel.
Der W4-Cup zeichnet sich aus durch das K.O.-System, bei dem immer zwei Gruppen gegeneinander antreten und die bessere eine Runde weiter kommt.

Als einzige Damengruppe bei diesem Bewerb standen sie ihren Mann und belegten Rang 11 von 18 Gruppen!

Diese gute Leistung wurde natürlich auch belohnt: es gab ein besonderes Trinkgefäß für die "Beste Damengruppe".

Mehr Fotos dazu in der Galerie.
zu den Fotos

vu_kb_06.jpg

08. September 2012

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Heute Nachmittag wurde die FF Kaltenberg zu einem Verkehrsunfall auf der Eibensteiner Höhe gerufen.


Kurz vor 16.00 Uhr wurde unsere Feuerwehr alarmiert.
Beim Eintreffen am Einsatzort waren bereits Rettung, Arzt und Polizei vor Ort.
Zwei Fahrzeuge waren auf der Kreuzung kollidiert.
Die verletzte Person wurde geborgen und von der Rettung versorgt.
Die beiden Fahrzeuge wurden im Anschluss geborgen und die Unfallstelle aufgeräumt.
(Fotos von der FF Unterweißenbach)
zu den Fotos

corps.jpg

08. September 2012

Monatsübung am Donnerstag, 06. September 2012

Thema: Ansaugen von Löschwasserbehälter


Beim Löschbrunnen in Markersreith wurde das Ansaugen vom Löschwasserbehälter geübt.
12 Mann waren mit KLF und RLF nach Markersreith gefahren, um dort mittels Ansaugrohr zu üben.
Im Anschluss wurden noch alle Wasserentnahmestellen in Kaltenberg auf der Karte herausgesucht.

vu_wh_05.jpg

02. September 2012

Technischer Einsatz

Zu einem technischen Einsatz in Unterweißenbach alarmiert wurde die FF-Kaltenberg heute kurz vor 18.00 Uhr.


Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person hieß es bei Alarmierung. Die FF- Kaltenberg wurde zur Bergung aber nicht mehr benötigt.
(Fotos von der FF-Unterweißenbach)
zu den Fotos

SEP01.JPG

01. September 2012

Atemschutz A3 Übung in Liebenau

2 Trupps der Feuerwehr Kaltenberg haben sich an der Übung des Abschnittes Unterweißenbach in Liebenau beteiligt.


Die Übung war auf sechs Stationen aufgeteilt bei denen unterschiedliche Aufgaben in einem Zug durchgehend erledigt werden mussten:
1. Station: durch einen verrauchten Tunnel kriechen. In der Mitte war der Durchlass so eng, dass das Atemschutzgerät abgenommen werden musste und erst nach der Engstelle wieder aufgenommen werden konnte.

2. Station: je Mann musste ein Schaummittelkanister der mit 20 Litern Wasser gefüllt war ca. 500 Meter getragen werden - eine große körperliche Belastung!

3. Station: erschöpft von der Schlepperei musste nun eine Person aus der Lagerhalle geborgen werden. Als besondere Herausforderung wurden verschiedene Nebengeräusche eingespielt.

4. Station: üben des richtigen Aufsteigens einer Leiter.

5. Station: ein Kanaldeckel musste geöffnet werden und ein Gegenstand, der sich im Kanal befand, geborgen werden.

6. Station: mit der Kübelspritze musste eine bestimmt Menge Wasser in einen dafür vorgesehenen Behälter gespritzt werden.

Die Übung war hervorragend vorbereitet und unsere Trupps wurden wieder viele mögliche Einsatzsituationen vor Augen geführt.
Mehr Bilder dazu in der Galerie!

corps.jpg

28. August 2012

FEUERWEHRAUSFLUG

Am 22. September geht es auf nach Wieselburg, Marbach und Spitz


Treffpunkt für alle, die dabei sein wollen ist um 7.30 Uhr beim Lawog-Parkplatz.
Von dort geht es dann nach Wieselburg ins "Haubiversum" (Schaubäckerei), wo es eine Führung geben wird.
Mittagessen gibt es in Marbach an der Donau.
Anschließend fahren wir nach Spitz an der Donau zum Weingut Gritsch Josef zur Weinverkostung.
Abschlußjause gibt es dann auf der "Speckalm" in Grein.


Anmeldung bei: Martin Kloibhofer 0664/1167610

Preis pro Person: 25 Euro

Wir freuen uns auf einen schönen gemeinsamen Tag!

LAND33.jpg

6./7. Juli 2012

TOP-PLATZIERUNGEN beim LANDESBEWERB:

RANG 1, RANG 2 der Jugend und 2. PLATZ in der DAMENWERTUNG


5 Bewerbsgruppen - davon 2 Jugendgruppen und die Damengruppe zeigten am Wochenende in Braunau ihr Können.
Die Jugendgruppe Silberberg 1 sowie die Bewerbsgruppe waren schon am Freitag am Start. Die Jugend erreichte Platz 150 in Bronze und Platz 112 in Silber. Die Bewerbsgruppe wurde in Bronze 150. und in Silber 187.
Am Samstag machten sich dann die Kameraden und Kameradinnen mit einem großen Reisebus auf den Weg, der von Erich Ittensammer gelenkt wurde. Danke Erich!
Top motiviert ging es dann zu den Bewerben.
Die Jugendgruppe holte RANG 1 in Bronze und RANG 2 in Silber.
Die Damengruppe erreichte in Silber den 2. Platz in der Damenwertung.
Kaltenberg 3 wurde in Bronze 296.
Alle Gruppen konnten das besondere Leistungsabzeichen entgegennehmen, dass es anlässlich des 50. Landesbewerbes gab.
Obwohl der Fehlerteufel ordentlich mitgemischt hat, haben wir wieder tolle Leistungen erbracht und können stolz sein auf unsere Gruppen!
zu den Fotos

Mar04.jpg

23. Juni 2012

Tolle Ergebnisse in Marreith

Beim Abschnittsbewerb Freistadt Süd in Marreith waren unsere Jugendgruppe und die Bewerbsgruppe wieder sehr erfolgreich.


Die Bewerbsgruppe belegte in Silber in der Wertung Gäste den 2. Rang mit einer Zeit von 45,07 hinter Schmiedgassen. In Bronze war es Platz 32 wegen ein paar Fehlerpunkten.
Die Damengruppe belegte in Bronze den 30. Platz.
Die Jugendgruppe Kaltenberg 1 wurde in Bronze 4. hinter Tragwein, Allerheiligen-Lebing und Wagenhub und in Silber 2. hinter Tragwein.
Silberberg 1 wurde in Bronze 18. und in Silber 12.
Wir gratulieren zu den tollen Ergebnissen und: nur weiter so!

zu den Fotos

brand_sl.JPG

20. Juni 2012

Brand in St. Leonhard

Heute um kurz nach 8 Uhr früh gab es Sirenenalarm: Brand landwirtschaftliches Objekt in Schwaighof, Gemeinde St.Leonhard.


Beachtliche 14 Mann waren zu dieser Uhrzeit einsatzbereit und konnten mit RLF und KLF ausrücken.
zu den Fotos

OB17.JPG

16. Juni 2012

Kaltenberg ist Abschnittssieger!

Beim Abschnittsbewerb in Oberndorf wurde am Samstag ordentlich abgeräumt.


Die Bewerbsgruppe und die Jugendgruppe holten sich mit ihrer hervorragenden Leistung und Schnelligkeit den Abschnittssieg in Bronze und auch in Silber!
Die zweite Gruppe der Jugend "Silberberg 1" holte sich in Bronze und in Silber den ausgezeichneten 6. Rang.
"Kaltenberg 2" - die Damengruppe - war auch am Start.
zu den Fotos

Baum01.JPG

08. Juni 2012

Blitzschlag in Baum

Eine große Fichte fing am Freitag Abend in der Ortschaft Pieberbach nach einem Blitzschlag Feuer.


Die Feuerwehren Kaltenberg und Silberberg waren mit 2 KLF und RLF im Einsatz. Die Bewerbsgruppe war zum Zeitpunkt der Alarmierung gerade im Zeughaus und konnte gleich mit ausrücken. Der Brandherd war nur über eine steile Böschung zu erreichen. Der Baum wurde umgeschnitten und mit Feuerlöscher gelöscht.
zu den Fotos

THL1.JPG

07. Juni 2012

THL Übung

Das Auto des Kommandanten hat ausgedient.


Kommandant Obereder stellte sein Auto für Übungszwecke bereit.
Das Auto besteht aus Polyester und nicht wie viele andere aus Blech.
Also war es eine besondere Herausforderung für die Kameraden an diesem Material mit Spreitzer und Bergeschere zu arbeiten.
zu den Fotos

jfw_logo_kl.png

30. Mai 2012

Zeltlager in Wethmar (D) ging zu Ende

Nach Einladung von unserer Partnerfeuerwehr Wethmar/Lünen reiste unsere Jugendgruppe samt Trainern und einer Delegation anderer Feuerwehrkameraden über Pfingsten nach Deutschland zum Zeltlager der Feuerwehren des Kreises Unna.


Neben dem tollen Wetter und dem tollen Programm (Stadtrallye und Lagerolympiade, etc.) blieb auch noch genug Zeit um die Freundschaft zu pflegen.
Es war ein tolles Erlebnis für die Jungs und Mädels die das Feuerwehrleben von unseren deutschen Freunden einmal kennenlernen durften.
Nochmals herzlichen Dank für die Einladung und die Organisation an die Feuerwehr Wethmar/Lünen!
Besonderer Dank gilt auch unseren Busfahrern Ittensammer Erich, Kreindl Klaus und Rockenschaub Otto, die uns die weite Strecke gesund hin- und zurückgebracht haben. Ein Dankeschön auch an jene Feuerwehrkameraden, die uns auf die weite Reise begleitet haben!
zu den Fotos

jfw_logo_kl.png

22. Mai 2012

FF-Bewerb in Taxlham

Einen weiten Weg nahm die Jugendgruppe am Wochenende auf sich um am Abschnittsbewerb in Traxlham in der Gemeinde Reichersberg im Bezirk Ried teilzunehmen.


In Silber konnte Kaltenberg 1 in der Gästewertung den Sieg holen mit einer Zeit von 50,00 und 1050,27 Punkten. Angetreten waren 42 Jugendgruppen.
In Bronze erreichten sie den 13. Platz mit einer Zeit von 54,50 und einer Punktezahl von 1023,94.

jfw_logo_kl.png

15. Mai 2012

Die Bewerbssaison ist eröffnet

Die Jugendgruppe bestreitet ihren 1. Bewerb in dieser Saison.


Die Jugendgruppe trainiert mit ihren Trainern Michi und Otto schon seit einigen Monaten intensiv. Am Samstag konnten sie ihr Können in Kremsmünster unter Beweis stellen.
Und das Ergebnis kann sich sehen lassen:
Rang 3 in Bronze von 33 angetretenen Gruppen in der Gästewertung.
In Silber erreichten sie Rang 2 von 23 angetretenen Gruppen.
Dieses gute Ergebnis zum Auftakt der Bewerbssaison zeigt, was die Burschen und Mädels können und dass großes Potential in ihnen steckt. Nur weiter so!

Kind4.jpg

11. Mai 2012

Schüler zu Besuch bei der Feuerwehr

Die Schüler der 1. und 2. Klasse der Volksschule Kaltenberg waren mit ihren Lehrkräften zu Besuch im Feuerwehrhaus.


Johann Schmalzer und Johann Obereder brachten den Kindern das Thema "Feuerwehr" näher. Die Kinder konnten das Feuerwehrhaus besichtigen, die Fahrzeuge und Geräte kennenlernen. Sie durften auch mit dem Feuerwehrauto mitfahren und selbst "löschen".
zu den Fotos

F03.JPG

06. Mai 2012

Florianimesse und Frühschoppen

Die Kameraden der FF Kaltenberg und Silberberg marschierten zu Ehren des Hl. Florian gemeinsam zum Gottesdienst.


Die Musikkapelle sorgte in der Kirche für die festliche Gestaltung. Im Anschluß wurde Bernhard Hochstöger, Harald Atteneder und Thomas Schmalzer das Jugendleistungsabzeichen in Gold überreicht. Wir gratulieren zu dieser Auszeichnung!
Im FF-Haus konnte man dann mit Musik, Kistensau, Bratwürstl, Tortenbuffet und zahlreichen Getränken einige gemütliche Stunden verbringen. Die Kinder hatten bei der Hüpfburg viel Spass.
Ein Dank allen, die so tatkräftig mithelfen, dass der Frühschoppen immer wieder zu einer so tollen Veranstaltung wird!
zu den Fotos

jfw_logo_kl.png

15. Mai 2012

Bewerbssaison ist eröffnet!

Die Jugendgruppe bestreitet ihren 1. Bewerb in dieser Saison.


Die Burschen und Mädels trainieren mit ihren Betreuern Michael Ahorner und Otto Rockenschaub schon seit einigen Monaten intensiv für die anstehenden Bewerbe. Am Samstag war dann der erste Bewerb in Kremsmünster, an dem Kaltenberg teilnahm.
Und das Ergebnis kann sich sehen lassen:
Rang 3 in BRONZE mit einer Zeit von 52,60 und Rang 2 in Silber mit einer Zeit von 51,50!In Bronze waren 33 Gruppen in der Gästewertung angetreten und in Silber 23 Gruppen. Das zeigt, das unsere Jugendfeuerwehrmänner gut drauf sind, vorne mitmischen und für die kommenden Bewerbe bestens gerüstet sind.

Mai13.JPG

01. Mai 2012

Maibaum aufstellen

Traditionell wurde auch heuer von den Kameraden ein Maibaum am Kirchenplatz aufgestellt.


Viele haben sich am Dienstag Zeit genommen zum Aufputz und zum Aufstellen des Maibaumes. Schon am Montag wurden im FF-Haus die Kränze gebunden. Allen Helfern sei an dieser Stelle gedankt. Ein besonderer Dank gilt auch den Bewohnern des LAWOG-Hauses: sie haben das Reisig ihres Tannenbaumes, der in der Vorweihnachtszeit als Christbaum diente, gespendet. Schön aufgeputzt konnte der Maibaum dann mit musikalischer Unterstützung der Musikkapelle Kaltenberg aufgestellt werden.
zu den Fotos

100_1556.JPG

20. April 2012

LANDESSSIEG FULA Silber

Nach langer und intensiver Vorbereitung war es heute soweit: der Bewerb um das Feuerwehrfunkleistungsabzeichen in Silber wurde in der Landesfeuerwehrschule abgehalten.


Thomas Voit und Birgit Luger bereiteten sich intensiv auf diesen Bewerb vor. Schon im Vorjahr war es Birgit gelungen, sich den Sieg bei Fula Bronze zu holen. Und auch heute schaffte sie es, durch ihre hervorragende Leistung, wieder Landessiegerin zu werden! Mit einer Zeit von 10 Minuten und 29 Sekunden und das natürlich fehlerfrei absolvierte sie die fünf Stationen in Windeseile.Thomas erreichte Rang 184.
Wir gratulieren den beiden sehr herzlich zu ihren tollen Leistungen!

atemsch.JPG

30. März 2012

Atemschutzausbildung im FF - Haus und Monatsübung

5 neue Atemschutzträger:


Hölzl Stefan, Hölzl Johannes, Kern Michael, Kern Daniel und Wahlmüller Armin trainierten am Dachboden des FF Hauses Kraft und Ausdauer mit dem Atemschutzgerät genauso wie es in der Feuerwehrschule geübt wird. Bei der Monatsübung gab es für die Kameraden eine Einschulung über die Ausstattung des RLF-A 2000 sowie für die Handhabung des Notstromaggregates falls es einen Stromausfall im Feuerwehrhaus geben sollte.
zu den Fotos

jfw_logo_kl.png

23. März 2012

1. Hilfe für Wissenstest

Am 23. März hatten wir drei Mitglieder des Roten Kreuzes aus Unterweißenbach eingeladen, um mit uns Erste Hilfe Maßnahmen zu üben, die für den Wissenstest am 31. März wichtig sind.



jfw_logo_kl.png

25. Februar 2012

1. Jugendcup in Tragwein

Am 25. Februar ging der erste Jugendcup in Tragwein über die Bühne.


Rund 40 Jugendgruppen aus Oberösterreich nahmen am ersten Jugendcup in Tragwein teil.
Die Idee, diesen Bewerb ins Leben zu rufen war, einfach vor Beginn der Bewerbssaison zu wissen wo man steht.
Den Sieg im 1.Cup sicherte sich Bad Mühllacken 1 und den Sieg im 2.Cup St. Veit im Mkr. 1.

Unsere Jugend war mit drei Gruppen vertreten.
Kaltenberg 1, Kaltenberg 2 und Silberberg 1. Kaltenberg 2 schied bereits in der Vorausscheidung aus, aber Kaltenberg 1 erreichte den 6. Rang im 1.Cup und Silberberg 1 den 4. Rang im 2.Cup.

holzlaktuell.JPG

2. Februar 2012

AW Herbert Hölzl legt seine Funktion als Zeugwart zurück!

Wie in alten Zeiten! Pünktlich zu Maria Lichtmess legte unser Zeugwart sein Amt zurück. Als Dank überreichte ihm HBI Obereder ein "Pschoad Binkerl".


34 Jahre lang übte er sein Amt aus - mit vollem Einsatz.
Herbert Hölzl baute z.B. in der Zeit von 1974 bis 1977 unser TLF3000 das jahrelang für unsere Feuerwehr im Einsatz war.
Sein Nachfolger ist OFM Anton Kreindl. Wir wünschen Ihm für seine neue Aufgabe viel Erfolg!

IMG_0602.jpg

26. Dezember 2011

Vollversammlung 2011

Am 26. Dezember fand die jährliche Jahreshauptversammlung stattt.


Kommandant Josef Obereder, die Gruppenkommandanten, der Kassier, der Zeugwart und Schriftführer gaben einen kurzen Rückblick über das ereignisreiche Jahr 2011.

den gesamten Bericht finden Sie unter "Downloads"
zu den Fotos
Download Bericht

000.jpg

29. Oktober 2011

26. Bezirksfunkleistungsbewerb in Liebenau

Sieg in der Wertung Bronze für das Team Kaltenberg!


zu den Fotos

019.jpg

8. Oktober 2011

Goldenes Atemschutzleistungsabzeichen

Erstmals wurde im Bezirk das Atemschutzleistungsabzeichen in Gold abgenommen.


Alle Teilnehmer der FF Kaltenberg die sich der schwierigen Prüfung stellten, konnten das Abzeichen mit nach Hause nehmen.
Hackl Franz, Hiemetsberger Franz, Kloibhofer Martin, Hackl Walter, Himmelbauer Markus, Asanger Johann, Pichlbauer Mario, Aigner Gerald
zu den Fotos

jfw_logo_kl.png

10. Juli 2011

Spitzenleistungen unserer Jugendgruppe

Unsere Jugendgruppe erreichte beim Landesbewerb am Samstag den 9. Juli 2011 in Andorf wahrlich Spitzenleistungen.


Die Jugendgruppe der FF Kaltenberg erreichte in Bronze sowie auch in Silber den 1. Rang.
Gratulation an die Burschen und Mädels der Gruppe und natürlich auch den Trainern.
Weiter so - das sind die besten Voraussetzungen für die Bundesauscheidung nächstes Jahr!

jfw_logo_kl.png

25. Mai 2013

Erfolgreicher Start in die Bewerbssaison 2013

Am Samstag den 25. Mai startete unsere Feuerwehrjugend mit Erfolg die Bewerbssaison 2013


Die Gruppe Kaltenberg erreichte in Waldneukirchen (SE) zwei 3.Ränge und in Pergkirchen (PE) eine 3. Rang in Bronze sowie einen 2. Rang in Silber.
Die zweite Gruppe Silberberg erreichte Pergkirchen den 14.Rang in Bronze.

pruefung2014.jpg

22. März 2014



ehrung2014020.JPG

18. Oktober 2014

Bewerbsgruppenehrung in Kaltenberg


Heuer fand die Bewerbsgruppenehrung im Bezirk in Kaltenberg statt. Die Jugendgruppe, die Bewerbsgruppe und Birgit Kreindl wurden noch einmal für ihre Erfolge gefeiert. (Bilder folgen) Mehr dazu auf der Homepage des Bezirksfeuerwehrkommandos.
zu den Fotos

02. Februar 2015

Saisonstart der Jugendgruppe

Jugend startete am Wochenende in die neue Saison


Gemütlich begann am Wochenende die neue Wettkampfsaison für unsere Jungflorianis!

Zum einen wurde mit den ausgeschiedenen Jugendmitgliedern der letzten zwei Jahre am Freitag Abend ein teilweise selbst finanzierter Go-Kart Abend im Welser Messegelände veranstaltet,

zum anderen fuhr man am Sonntag mit der heurigen „aktiven“ Jugendgruppe, als Start in die neue Saison in die Keine Sorgen Eisarena, wo den Black Wings Linz gegen HC Bozen die Daumen gedrückt wurde! Als Belohnung gab“s für jeden einen Schal der Linzer Eishockeymannschaft!

Die Trainer sowie die F.F. Kaltenberg und F.F. Silberberg bedanken sich nochmals ganz herzlich bei den ausgeschiedenen Jugendmitgliedern und wünschen ihnen Alles Gute am weiteren Lebensweg in der Bewerbsgruppe sowie in Schule und Beruf!

Der heurigen „aktiven“ Jugendgruppe und „aktiven“ Bewerbsgruppe eine verletzungsfreie, lustige und spannende Wettkampfsaison 2015!

HBM Michael Ahorner

zu den Fotos

FW Einsätze in Oberösterreich

laufende Einsätze in OÖ

Unwetterkarte

Termine:

  • 2017-12-16  18:30 
    Adventroas
    FF Haus
  • 2017-12-26  10:15 
    Vollversammlung
    Kaltenbergerhof
  • 2017-12-30  20:30 
    Feuerwehrball
    Kaltenbergerhof